Fritzbox 7530 Probleme ( Deutsche Glasfaser Anschluss )

  • Guten Morgen ,


    vor 2 Tagen wurde mein Anschluss der Deutschen Glasfaser fertiggestellt. und nutzen möchte ich einen eigenen Router. noch ist es die Fritz box 7530 .


    Wenn ich den Router nach Anleitung eingerichtet habe, ist das Webinterface der Box nicht mehr erreichbar und auch nur mein Desktop PC kommt über Lan angeschlossen ins Internet .


    alle anderen Geräte , Receiver, Fernseher, Audio Anlage usw. die per Lan verbunden bekommen erst gar keine IP Adresse zugewiesen.

    Auch die angebundenen Wlan Geräte funktionieren nicht.


    Habe mehrmals die Box per Recovery Software zurückgesetzt und neu eingerichtet , immer das gleiche Problem. NT ist ein Nokia genaue Bezeichnung kenne ich nicht.


    kaufe mir auch einen anderen Router wenn es Notwendig ist. der brauch auch kein Wlan,Telefon usw ....soll reiner Router sein .

  • Du hast also jetzt erst einen Router der DG?


    Da willst du einen eigenen anschließen? ( Das muss der DG mitgeteilt werden)


    Was mich nur stutzig macht, wie ist der PC angeschlossen, dass dieser ins Internet kann?

    Die Szenarien sind mir noch nicht ganz klar und deutlich beschrieben.

  • Am besten ist es, das Kabel zum NT erst anzuschließen, wenn die Fritzbox richtig eingestellt ist. Sonst sind die Geräte im LAN bis zur korrekten Einstellung über den Switch der Fritzbox mit dem NT verbunden und können sich dort Adressen holen, von denen aus sie die Fritzbox nicht mehr erreichen können. Außerdem sind sie dann vorerst nicht von der Firewall der Fritzbox geschützt.


    Auch wenn es albern klingt: Genau schauen, in welchen Ports die Kabel stecken. An der Fritzbox 7530 ist LAN1 der gelbe Port neben der schwarzen Telefonanschlussbuchse. LAN4 ist gelb und neben dem Stromanschluss. Das Kabel zum Switch bzw. zum PC steckt man am besten in LAN2. Das minimiert die Fehlerquellen, weil das von vorne, unten, oben und hinten gesehen auf keinen Fall LAN1 ist. Außerdem ist LAN2 in der Voreinstellung auf Gigabit gestellt. LAN3 und LAN4 können auf 100Mbit/s eingestellt sein.


    Wenn man über LAN nicht mehr auf die Fritzbox kommt, kann man es über WLAN versuchen. Wenn auch das nicht klappt, kannst du die IP-Adressen nennen, die die Geräte bekommen. Das kann bei der Fehlersuche helfen.

  • Ich stimme alfala zu, erst die Fritzbox korrekt konfigurieren und bloß keinen Computer oder einen anderen Router direkt an den NT anschließen, ich spreche aus leidvoller Erfahrung. Nicht nur wegen der Sicherheit. Der DHCP-Server auf DG-Seite ist leider etwas empfindlich und block ganz schnell den Anschluss für andere DHCP-Geräte wenn er innerhalb kurzer Zeit verschiedene DHCP-Geräte sieht.


    Aktiviere auf der Fritzbox mal die erweiterte Ansicht und gehe dann auf Service/Ereignisse. Wenn da in irgendeinem Ergebnis etwas von "DCHP NAK" steht, so verweigert der DHCP-Server die Adressvergabe an den Router.


    In diesem Fall hilft dann nur Geduld, nach einer Weile (meiner Erfahrung nach kann das gerne auch mal einen ganzen Tag dauern!) wird der DHCP-Server die Sperre von alleiner wieder aufheben.


    Ich bin inzwischen der Meinung, dass Kunden mit geringer Frustationstoleranz und oder Lust sich mit der Router-Konfiguration auseinandersetzen zu wollen, bei DG ungebdingt zu einem DG-Router greifen sollten :D.

  • Du findest dieses Forum hier toll und möchtest es unterstützen? Großartig! Hier zeigen wir dir eine Möglichkeit, wie du uns supporten kannst. Es kostet dich keinen Cent mehr und das Forum bleibt hiermit weiter werbefrei.

    Amazon Link

    Nutze diesen Button um bei Amazon einzukaufen. Das kostet dich keinen Cent mehr, jedoch bekommen wir eine kleine Provision.
    Bei Amazon einkaufen und das GF unterstützen
    Mehr Infos gibt es in diesem Thread
  • es war die aktuellste (7.25) , nur wurden die einstellungen im Flash Speicher nicht richtig übernommen und dadurch ging einfach nichts mehr.


    ich sollte 2 mal ein recovery von denen durchlaufen lassen und danach jedes mal die box vom strom nehmen .


    danach ganz normal eingerichtet und es lief sofort.

  • Danke für die Info. Ich habe hier eine 7590 mit gleicher Version. Allerdings läuft die schon seit längerer Zeit im Netz der deugl. Ich hatte damals (7.21) den Fehler gemacht die FB ohne Werksreset an den NT zu hängen, mit der Folge, dass die Stabilität katastrophal war! Nach einem Werksreset und Neukonfiguration lief dann auch alles so wie gewünscht. Das Recoveryimage des FRITZ!OS musste ich nicht verwenden.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen
Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!
Neues Benutzerkonto erstellen
Anmelden
Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.
Jetzt anmelden