Deutsche Glasfaser Inbetriebnahme 5530 oder 5590 Vorkehrung treffen

  • Hallo zusammen,


    meine Region hat das Glück und ist von einem Netzausbauangebot der Deutschen Glasfaser gesegnet.


    Zur Zeit findet die Nachfragebündelung statt.

    Wird wohl noch ein Jahr dauern, bis der Anschluss liegt. Ich wollte mich aber trotzdem vorher mal schlau machen und habe ein bisschen recherchiert.
    Die Verwendung eines Fiber Routers (wie der FB 5530) scheint trotz freier Routerwahl bei der Deutschen Glasfaser, wohl nicht ganz einfach. Habe ich zu mindestens meiner Internetrecherche entnommen.

    Hat sich das mittlerweile gebessert?

    Der DG Support hat mir auf meine Frage, ob der Betrieb einer 5530 möglich ist, folgendes geantwortet:

    Zitat

    Wenn Sie eine 5530 nutzen wollen, ist eine Umstellung erforderlich.

    • Nach der Umstellung können wir nicht mehr den vollen Umfang bei der technischen Unterstützung bieten.
    • Vertragliche Anpassungen sind dann vorerst nicht mehr möglich
    • Die nachträgliche Umstellung erfolgt durch einen Techniker-Einsatz vor Ort und ist kostenpflichtig. Damit der Anschluss mit der 5530 funktioniert, benötigen Sie den Anschluss des GF-TA und bekommen über Ihr Kundenportal ein Aktivierungscode.
    • Bei dem letzten Testlauf hat die Fritzbox 5530 nicht störungsfrei an unserem Anschluss funktioniert. Wir arbeiten jedoch eng mit der AVM dran, dies Ihnen zu ermöglichen.



    Ich würde gerne eine 5530 bzw. wenn der Anschluss fertig ist, wahrscheinlich sogar eine 5590 nutzen.

    Wie gehe ich da am Besten vor. ONT installieren lassen oder direkt sagen, dass man einen Fiber Router benutzt und keinen ONT braucht?

    Hat jemand diesbezüglich Erfahrung oder Tipps? Funktioniert die 5530 einwandfrei?

    Danke! :)



  • Moin,


    Die letzten, die hier im Forum eine 5530 in Betrieb genommen hatten, hatten wohl keine großen Probleme mehr gehabt. Gibt auch einen vollständigen Thread.


    Ablaufen Kurzfassung:

    - kundeneigener Router muss angegeben sein

    - Box anschließen

    - auf die aktivierungseite der DG gehen und den Code aus dem Kundenportal eingeben

  • Wie gehe ich da am Besten vor. ONT installieren lassen oder direkt sagen, dass man einen Fiber Router benutzt und keinen ONT braucht?


    Hat jemand diesbezüglich Erfahrung oder Tipps? Funktioniert die 5530 einwandfrei?

    Der wichtigste Schritt ist der, dass Du bei Vertragsabschluss den Vertrag auf kundeneigenen Router laufen lässt.

    Den ONT solltest Du installieren lassen, den kannst Du später vom Netz trennen und stattdessen die Glasfaserfritzbox nutzen. Außerdem hast Du damit eine Fallback-Lösung, falls es Probleme im laufenden Betrieb gibt.


    In meinen Augen bringt der Betrieb einer Fritz!Box direkt an der Faser von DG keinen Vorteil gegenüber einer Fritze hinter dem (O)NT.


    Die 5530 hat keine USB-Schnitstelle, demzufolge kannst Du auch keinen Online-Speicher z.B. via WebDAV einbinden. Ein Umstand, den ich bis jetzt in keinem Bericht über dieses Modell gelesen habe.


    AVM hat den Betrieb der 5530 und der kommenden 5590 am DG Netz hier beschrieben. Im Prinzip funktioniert das auch so.


    Bei einem AON Anschluss muss man nicht so vorgehen, wie in der Anleitung von AVM beschrieben. Diese ist jedoch strikt zu befolgen, wenn es ein GPON Anschluss ist!

  • Und unbedingt bei der Hausbegehung darauf hinweisen dass du einen GFTA haben willst. Den Leerrohrweg von HÜP bis zum GFTA musst du selber vorbereiten. Ist dies nicht von dir erledigt worden, sperrechen sich die Installateure oft und installieren den NT direkt beim HÜP im Keller. Was in deinem Fall bedeuteten würde dass die Fritte auch im Keller stehen würde.


    Und bitte bei der Installation auch darauf achten dass der Generalunternehmer dann auch tatsächlich den GFTA installiert.


    Bei mir (Nachanschluss -AON Netz) nur eine Trägerplatte installiert und darauf den NT. Den GFTA hat man mir dann da gelassen, mich aber nicht informiert. So musste ich den NT selbst von der Trägerplatte lösen und den GFTA darauf abbringen. Das Deutsche Glasfaser Siegel musste ich vorsichtig mit einer Pinzette lösen und später wieder anbringen.


    Du solltest also darauf achten, dass am gewünschten Ort sowohl GFTA und auch NT installiert werden. Den NT kannst du dann wieder abstöpseln wenn die Jungs weg sind und die Fritte dran hängen.


    Außerdem wurde bei mir, obwohl Kundeneigener Router bestellt war, der Anschluss nicht entsprechend konfiguriert. Somit sind VLAN IDs nötig gewesen um eine Verbindung zu bekommen.

  • Außerdem wurde bei mir, obwohl Kundeneigener Router bestellt war, der Anschluss nicht entsprechend konfiguriert. Somit sind VLAN IDs nötig gewesen um eine Verbindung zu bekommen.

    Das ist aber richtig. Wenn man den ONT ersetzt, ist trotzdem eine VLAN ID erforderlich (362). Es gibt nur nicht mehrere unterschiedliche für Internet und Telefonie (360+330). Ohne VLAN IDs arbeiten nur die GPON Anschlüsse, die über den Aktivierungscode mit einer 5530 ausgerüstet wurden.


    Ich hab das hier mal näher beschrieben:

  • Ja, das geht natürlich auch. Du benötigst lediglich ein passendes Kabel oder ein Adapter + Kabel.

    In deinem Fall ist ein Adapter mit 2 x SC/APC Buchse und ein Kabel mit SC/APC Stecker <--> LC/APC Stecker für gut geeignet. So eine Kombination verwende ich selbst.

    Da der HÜP und die 5530 über LC/APC Buchsen verfügen, eignet sich auch ein neu zu verlegendes Kabel mit LC/APC Stecker auf beiden Seiten.

    Du kannst am Besten beurteilen, welche der beiden genannten Lösungen in deinem Fall die bessere ist.

  • Ich habe kürzlich versucht die 5590 GPON in Betrieb zu nehmen. Dies ist auch auf der DG Seite beschrieben. Aber der Techniker der kürzlich bei mir war hat nach Rückfrage mit DG Spezialisten bestätigt das die 5590 zur Zeit noch nicht per GPON in Betrieb genommen werden kann.

    Oder hat jemand andere Info?

  • Wieso, du selber warst doch schon so weit, die richtige IP für die Registrierung bekommen zu haben. Wenn du vorher lange genug gewartet hast (>60 Minuten seit Trennung des vorherigen Routers) und den richtigen Aktivierungscode eingibst, dann sollte es sofort funktionieren.

  • Wieso, du selber warst doch schon so weit, die richtige IP für die Registrierung bekommen zu haben. Wenn du vorher lange genug gewartet hast (>60 Minuten seit Trennung des vorherigen Routers) und den richtigen Aktivierungscode eingibst, dann sollte es sofort funktionieren.

    Ok werde ich morgen dann noch mal so testen :) Hab vielleicht zu kurz gewartet.

  • Wieso, du selber warst doch schon so weit, die richtige IP für die Registrierung bekommen zu haben. Wenn du vorher lange genug gewartet hast (>60 Minuten seit Trennung des vorherigen Routers) und den richtigen Aktivierungscode eingibst, dann sollte es sofort funktionieren.

    Hab es heute noch mal versucht von 5530 auf 5590 zu switchen. Hat leider nicht geklappt. Die alte Box war über Nacht offline. Ich denke da muss bei der DG etwas zurückgesetzt werden. Die neue steht wieder nur im Training. Werde die DG noch mal einschalten.