Deutsche Glasfaser: statische öffentliche IP in variable IP ändern?

  • Hallo zusammen …

    Die Deutsche Glasfaser installiert die Anschlüsse vorzugsweise mit Glasfasermodem (ONT) als aktiven Anschluss. Danach ist der eigentliche Router über WAN verbunden.

    Idealerweise sollte es aber ein passiver Anschluss sein, bei dem das ONT wegfällt und die Glasfaser direkt in den Router geht.
    Vor- und Nachteile wurden hier im Forum bereits beschrieben. Da ich kein Spezialist bin, sehe ich mich bei der ONT-Lösung vorläufig gut aufgehoben. Übrigens scheinen das auch andere Glasfaser Anbieter so zu machen.
    Ich vermisse allerdings die variable öffentliche IP, die man gelegentlich ändern kann, wenn es der Provider nicht sowieso täglich macht.
    Bei der Deutschen Glasfaser nachgefragt sagte man mir, die öffentliche IP sei semistatisch und wird in nicht regelmäßigen Zeitabständen von der DG erneuert, sowie bei Stromausfall.
    Also bei mir hat sich nach einem halben Jahr nichts geändert. Auch wenn ich die ganze Anlage inklusive ONT einen halben Tag stromlos und einen Resett mache, bleibt meine öffentliche IP davon völlig unbeeindruckt. Da scheint die Auskunft der Deutschen Glasfaser nicht ganz zu stimmen.
    Ich vermute das liegt auch daran, dass ich keinen passiven Anschluss habe? Als Laie bin ich auf den Kundenservice angewiesen und möchte technisch da nichts erzwingen. Doch die Auskunft war so nicht ganz richtig.

    Kann hier mir bitte jemand weiterhelfen?

  • Hallo im Forum

    Du bringst da was durcheinander ob AON ( Aktiver Anschluss) oder Gpon ( passiver Anschluss) spielt erst mal keine Rolle für beide Arten gibt es Router mit integriertem Modem. Warum ist es für dich wichtig die IP ändern zu können?

  • Zumindest ist mir das vom vorherigen Provider wegen des Datenschutzes als Vorteil angepriesen worden, dass die IP variabel ist. Auch über die Fritz-Box ist das normalerweise möglich. Wenn das jetzt alles anders ist, sollte man das auch so sagen aber die Aussage der DG stimmt so scheinbar nicht.

  • Mit einem "passiven Anschluss" können drei verschiedene Dinge gemeint sein: Die Anschlusstechnik (AON oder PON), der Übergabepunkt (Gf-TA oder ONT), und ob der Anschluss aktiviert ist oder nicht. Hier ist der Übergabepunkt gemeint, der bei glas wie bei den meisten anderen Kunden der ONT vom Netzbetreiber ist, also nicht passiv ist.


    Zur Frage: Die IP Adressen sind bei der Deutschen Glasfaser semistatisch. Das hat der Support ganz richtig erklärt. Sowohl die IPv4-Adresse als auch die IPv6 Adressen ändern sich nur sehr selten. Man kann die Änderung "erzwingen", indem man die Kennung des Routers ändert. Das ist bei vielen Routern aber nicht so einfach möglich, und zu schnell hintereinander sollte man das auch nicht machen, weil der DHCP-Server sonst schmollt und einige Zeit gar keine Adresse mehr zuteilt. Außerdem kommt noch eine zusätzliche Schicht dazu, weil die IPv4-Adresse aus einem "shared address space" ist und die öffentliche Adresse erst durch CGNAT ausgewählt wird. Die ändert sich meiner Erfahrung nach häufiger als die Adresse am Anschluss (aus 100.64.0.0/10). Ein "Neu verbinden" löst i.d.R. keinen Adresswechsel aus.


    Ob eine andere Adresse zugewiesen wird oder nicht ist unabhängig davon, ob der Gf-TA oder der ONT den Netzabschluss bildet.

  • Die ändert sich meiner Erfahrung nach häufiger als die Adresse am Anschluss (aus 100.64.0.0/10)

    Das kann ich voll umfänglich bestätigen. Ich sehe das zum Beispiel auf meine vServer, da kommen Anfragen teilweise von unterschiedlichen öffentlichen IPv4 Adressen an, wenn ich von zu Hause aus drauf zugreife.

  • Danke alfalfa das ist für mich soweit eine klare Antwort.


    Ist das nun grundsätzlich bei Glasfaser so?

    Ich kenne das von DSL variabel. Über "Neu verbinden" wurde mit der Fritz-Box eine neue IP zugewiesen.

  • Danke alfalfa das ist für mich soweit eine klare Antwort.


    Ist das nun grundsätzlich bei Glasfaser so?

    Ich kenne das von DSL variabel. Über "Neu verbinden" wurde mit der Fritz-Box eine neue IP zugewiesen.

    Das liegt wohl daran, daß es keine öffentliche ipv4 Adressen mehr gibt, die einem Anschluss zugeordnet werden. Bei DG ist es jedenfalls so, dass die nur shared ipv4 anbieten

  • Du findest dieses Forum hier toll und möchtest es unterstützen? Großartig! Hier zeigen wir dir eine Möglichkeit, wie du uns supporten kannst. Es kostet dich keinen Cent mehr und das Forum bleibt hiermit weiter werbefrei.

    Amazon Link

    Nutze diesen Button um bei Amazon einzukaufen. Das kostet dich keinen Cent mehr, jedoch bekommen wir eine kleine Provision.
    Bei Amazon einkaufen und das GF unterstützen
    Mehr Infos gibt es in diesem Thread
  • Also ich habe wie gesagt alles versucht und überprüft. An meiner öffentlichen IP hat sich in den letzten 6 Monaten nichts geändert.
    HubeBube ist dein Provider auch die Deutsche Glasfaser?

    Also die Frage an alle Mitglieder hier, die Deutsche Glasfaser nicht als Provider haben: Ist eure IP auch statisch und welche Provider machen das anders?


    Übrigends Danke an alle für die schnellen Antworten bisher. :) Dem Support hätte ich sonst sicher viele nervige Mails schicken müssen oder hätte mich unwissenderweise einfach damit abgefunden. Danke.

  • HubeBube Also jetzt lasse ich nicht locker bis ich es begriffen habe. 8o

    Egal ob über "wieistmeineip" oder wenn ich in der Fritzbox über Diagnose -> Funktion gehe, meine öffentliche IP hat sich bisher nie geändert.

    Was machst du anders als ich?

  • Nun, ich mache einfach gar nichts;)

    Wenn ich die IPs sehen will, dann über Übersicht -> Internet -> Online-Monitor

    Die Änderungen triggert die deugl. Da diese Änderungen jedoch erst seit dem 01.04.2021 mehrmals (2 bis 5 mal) täglich stattfinden, vermute ich eine Konfigurationsänderung auf Seiten der deugl. In meinen Augen ist das eine Störung, da auch jedesmal für knapp 30 Sekunden jegliche Kommunikation in das und aus dem Internet unterbrochen ist. Und nein, es gibt kein erkennbares Schema hierbei.

    Das wird eine Konfiguration sein, die nur lokal/regional greift, sonst wäre das bestimmt hier schon ein Thema gewesen.

  • Das ist schon merkwürdig. Ich hab 2x täglich eine solche Meldung im Log:

    Code
    1. 11.04.21 04:49:01 Internetverbindung wurde erfolgreich erneuert. IP-Adresse: 100.65.AAA.BBB, DNS-Server: 185.22.44.50 und 185.22.45.50, Gateway: 100.65.0.1

    Aber die Adresse ändert sich nicht. Und 30 Sekunden Verbindungsausfall mehrmals täglich halte ich ebenfalls für nicht akzeptabel.

  • Ja, so kenne ich es auch. Aktuell ist es ein Verbindungsaufbau nach einer vorherigen Trennung. Die IPv6 der FB und das Präfix bleiben gleich, es ändert sich nur die IPv4 Adresse. Ich gehe davon aus heute noch einmal in das Fehlerbild hier veröffentlichen zu können. Heute Vormittag habe ich die FB kurz stromlos gemacht und daher sind die Logs ziemlich aufgeräumt...

  • ... Konfigurationsänderung auf Seiten der deugl. In meinen Augen ist das eine Störung, da auch jedesmal für knapp 30 Sekunden jegliche Kommunikation in das und aus dem Internet unterbrochen ist. Und nein, es gibt kein erkennbares Schema hierbei.

    Das wird eine Konfiguration sein, die nur lokal/regional greift, sonst wäre das bestimmt hier schon ein Thema gewesen.

    Ok HubeBube , ob nun Störung oder regionale Besonderheit, ist das dann leider kein gutes Beispiel, in welchen Abständen die DG die IPs ändert.


    Nochmal als Frage an alle: Gibt es überhaupt Glasfaser Provider, die in gewissen Abständen die IP ändern oder durch den Kunden ändern lassen?

    Hier kam ja schon das Argument der immer knapper werdende IPv4 Adressen.

    Also ich hatte vor ca. 2 Jahren als Kunde der Telekom eine App mit der ich aller 60 Sekunden die IP erneuern konnte. Aller paar Wochen habe ich das jedenfalls gemacht. Ein Update der App hat mir irgendwann nicht gefallen und ich habe die App gelöscht.

    Habe ich in der Zeit etwas verpasst? Gibts jetzt auch bei DSL nur noch feste IPs?

    Ok, DSL sollte hier Geschichte sein. Gibt es andere Glasfaser Provider, wo die IP problemlos gewechselt werden kann?

    Oder ist mangels IPv4 Adressen die feste IP die Zukunft bis sich irgendwann die IPv6 richtig durchgesetzt hat?

    alfalfa : könntest du hier bitte auch einen Kommentar dazu schreiben?

    Danke :)

  • Das ist schon merkwürdig. Ich hab 2x täglich eine solche Meldung im Log: ...

    Bei mir ist das nicht.

    "verbunden seit 22.03.2021, Deutsche Glasfaser" - jeweils IPv4 und IPv6 im Online-Monitor der Fritzbox.

    An dem Tag habe ich das letzte Mal ein Resett gemacht. Die selbe IP habe ich aber von Beginn an (6 Monate).

  • Zunächst sollte man unterscheiden, über welche Adressen man redet: Du schaust mit "wieistmeineip" nach der öffentlichen IP-Adresse, die ein CGNAT für eine Verbindung nach außen sichtbar verwendet. Die Adresse, die am Anschluss mehr oder weniger oft wechselnd zugewiesen wird, ist eine andere, nämlich aus dem 100.64.0.0/10 Adressraum. Diese Adressen sind normalerweise nicht nach außen sichtbar sondern werden nur innerhalb des Deutsche Glasfasernetzes verwendet. Die Adresse, die deinem Router zugewiesen wird, ist vergleichbar mit den 192.168.x.y Adressen, die deine Geräte im LAN verwenden. Dein Router übersetzt die Adresse deines Computers/Handys/etc. in seine externe IP-Adresse. An einem Deutsche Glasfaseranschluss ist diese externe IP-Adresse aber eben keine öffentliche, sondern eine, die noch von einem weiteren Router (dem CGNAT) in eine öffentliche IP Adresse übersetzt wird.


    Wie ich schon schrieb sind die Adressen am Anschluss (100....) nicht garantiert fest, aber wechseln normalerweise sehr selten. Die öffentlichen Adressen, die das CGNAT für deine Verbindungen verwendet, wechseln öfter. Das kam teilweise im Minutentakt vor, was ganz eigene Probleme produziert. Normalerweise bleiben auch diese Adressen lange gleich, aber nicht so lange wie die Anschlussadressen. Die öffentliche Adresse für deine Verbindungen wird auch für die Verbindungen anderer Kunden verwendet. Das macht die Deutsche Glasfaser deshalb, weil sie von der für Europa zuständigen Registry (RIPE) nicht so viele Adressen bekommen kann, wie sie Kunden hat. Durch die Mehrfachnutzung kommt sie mit den IPv4 Adressen aus, die sie hat.


    Es wurde kürzlich beobachtet, dass die Deutsche Glasfaser für IPv6 regional ein anderes Adressschema einsetzt als bisher. Vielleicht ändert sich auch etwas bei der Adressvergabe im IPv4-Bereich. Der verwendete IPv4 Adressraum für die Anschlussadressen umfasst ca. 4 Millionen Adressen brutto (2^22). Bei weiterem schnellem Wachstum wird dieser Adressraum also zu klein für die Deutsche Glasfaser. Vielleicht wird regional aber auch einfach gerade am Netz gearbeitet. Wenn die Deutsche Glasfaser am Netz arbeitet, merkt man das oft an Adressänderungen.


    Man kann einen Adresswechsel "erzwingen", indem man die Routerkennung ändert. Das hat ungefähr die gleiche Wirkung, als würdest du den Router wechseln. Aber wenn der DHCP-Server in kurzer Folge viele Geräte am Anschluss sieht, werden an dem Anschluss vorübergehend keine Adressen mehr zugewiesen. Du kannst und solltest das also nicht dazu verwenden, um ständig neue Adressen zu bekommen. Wenn du deinen Router anweist, die Lease zurückzugeben und eine neue abzuholen ("neu verbinden"), bekommst du mit sehr großer Wahrscheinlichkeit wieder die selbe Adresse, weil der DHCP Server sich die Kennung deines Routers merkt (MAC Adresse oder DUID).


    Es gibt andere Provider, die noch genug IPv4 Adressen haben, weil IPv4 Adressen in der Vergangenheit sehr viel großzügiger vergeben wurden. Deswegen sind gerade junge Provider benachteiligt, weil sie ihren Kunden keine öffentlichen Adressen mehr zuteilen können oder Adressen einkaufen müssten, die andere Provider noch einfach so bekommen haben. Ob Adressen statisch, semi-statisch oder dynamisch zugeteilt werden, ist davon im Prinzip unabhängig. Jede dieser Möglichkeiten hat Vor- und Nachteile, sowohl aus Sicht der Kunden als auch der Netzbetreiber.

  • So war das mal bei mir:

    Die IPv6-Adresse und das IPv6 Präfix hat sich schon mal geändert, jedoch sehr selten.

  • Du findest dieses Forum hier toll und möchtest es unterstützen? Großartig! Hier zeigen wir dir eine Möglichkeit, wie du uns supporten kannst. Es kostet dich keinen Cent mehr und das Forum bleibt hiermit weiter werbefrei.

    Amazon Link

    Nutze diesen Button um bei Amazon einzukaufen. Das kostet dich keinen Cent mehr, jedoch bekommen wir eine kleine Provision.
    Bei Amazon einkaufen und das GF unterstützen
    Mehr Infos gibt es in diesem Thread

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen
Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!
Neues Benutzerkonto erstellen
Anmelden
Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.
Jetzt anmelden