DG Upload nur 400 kb

  • Hallo liebe Forummitglieder,


    ich habe ein Problem mit meinem neuen Glasfaseranschluss und hoffe mir kann jemand einen Tipp zum Ursprung geben.


    Am Dienstag, 23.08. wurde mein Anschluss der Deutschen Glasfaser aktiviert. Ich betreibe an diesem eine eigene 7590. Diese habe ich auf Werkseinstellungen zurückgesetzt und die neue Internetverbindung eingerichtet. Verbunden ist der NT mit dem WAN der 7590. Das Kabel war noch verpackt und weist keine Beschädigungen oder Knickstellen auf.


    Nun zu meinem Problem:

    Ich habe am Dienstag und auch gestern mehrere Speedtests durchgeführt. Der Download ist mit 400 MB in Ordnung, allerdings wird mir jedes Mal ein Upload von ca. 400 KB statt 200 MB angezeigt.


    Ich habe mehrmals mit der Hotline von Deutsche Glasfaser telefoniert und per E-Mail Kontakt aufgenommen. Sie sagen, dass mein Anschluss in Ordnung aussehen würde. Ein Nachweis/Protokoll des Monteurs, der am Dienstag den Anschluss installiert und meiner Meinung nach auch geprüft haben muss, wurde mir auf Nachfrage nicht zugesendet.

    Ich sollte dann meinen PC direkt mit dem NT verbinden und nochmal einen Speedtest durchführen. Wenn ich meinen PC direkt anschließe, dann erscheint "nicht identifiziertes Netzwerk - kein Internet" und ich kann keinen Test durchführen.

    In den Einstellungen der 7590 finde ich keinen Punkt, unter dem ich die Bandbreite angeben muss (Das wurde mir am Telefon gesagt, aber in besagter Einstellung gab es diese Möglichkeit nicht. Vermutlich durch ein Firmware-Update?).

    Ich habe dann noch die DG Heimnetz App heruntergeladen und mehrere Diagnosen und Analysen laufen lassen. Alles in Ordnung. Der integrierte Speedtest zeigt allerdings nur die Downloadgeschwindigkeit an, nicht die Upload-Geschwindigkeit.


    Ich habe mehrere Speedtests und Geräte verwendet. Bis auf mein Handy waren alle Geräte per LAN mit der 7590 verbunden. Immer 400 KB.


    Kann sich irgendjemand erklären, wieso die Upload-Geschwindigkeit so niedrig ist?

    Woran könnte es liegen, dass bei einer direkten Verbindung mit dem NT "nicht identifiziertes Netzwerk" erscheint und was könnte ich da machen?

    Muss ich in der 7590 irgendetwas anders einstellen? Gibt es Einstellungen, die explizit den WAN-Anschluss betreffen?



    Vielen Dank für Eure Hilfe!


    Hendrik

  • In den Einstellungen der 7590 finde ich keinen Punkt, unter dem ich die Bandbreite angeben muss (Das wurde mir am Telefon gesagt, aber in besagter Einstellung gab es diese Möglichkeit nicht. Vermutlich durch ein Firmware-Update?).

    Das ist vor allem für den Upload auch sehr wichtig. Normalerweise sollte man durch die Einrichtung des Assistenten da hingeführt werden. Ggf. ist es erforderlich, die erweiterte Ansicht in der Fritzbox zu aktivieren, damit man den Punkt im normalen Einrichtungsmenu zu sehen bekommt.

  • Tipp: Jetzt kostenlos registrieren, mitmachen und das Forum ohne Werbebanner nutzen.
  • So sollte es aussehen beim Giga Tarif 1000/500


    Falls Du da nichts einstellen kannst ggf. unter den Zugangsdaten anderer Anbieter auswählen und die Verbindung per Hand erstellen.

    Setup: FRITZ!Box 5590 GPON am Anschluss der Deutschen Glasfaser im Tarif Giga 1000

  • Woran könnte es liegen, dass bei einer direkten Verbindung mit dem NT "nicht identifiziertes Netzwerk" erscheint und was könnte ich da machen?

    Dazu noch kurz: Wenn du die Fritzbox nicht ordnungsgemäß heruntergefahren hast, dann dauert es eine Stunde, bis du mit einem anderen Endgerät am ONT eine Verbindung bekommst.

  • Tipp: Jetzt kostenlos registrieren, mitmachen und das Forum ohne Werbebanner nutzen.
  • Das ist vor allem für den Upload auch sehr wichtig. Normalerweise sollte man durch die Einrichtung des Assistenten da hingeführt werden. Ggf. ist es erforderlich, die erweiterte Ansicht in der Fritzbox zu aktivieren, damit man den Punkt im normalen Einrichtungsmenu zu sehen bekommt.

    Wenn man der verlinkten DG Anleitung folgt und wie dort auf Seite 13, Punkt 2 beschrieben

    Zitat

    Wählen Sie nun beim Internetanbieter Weitere Internetanbieter > Deutsche Glasfaser und klicken Sie auf Weiter.

    durchführt, wird ein von AVM vorgefertigtes Profil geladen. Dieses verhindert die freie Wahl der Up- und Downloadrate und stellt die Bandbreite fest auf 1000/1000 Mbps ein!


    Besser ist es daher den Eintrag "Anderer Internetanbieter" auszuwählen und als Name nicht "Deutsche Glasfaser" einzugeben, sondern beispielsweise "DG". Dies verhindert Missverständnissse. Erst jetzt kann man, wie in #4 dargestellt, die Verbindungseinstellungen anpassen.

  • Hallo und vielen Dank für Eure Antworten!


    Ich werde mir meinen Router heute Abend nochmal genau anschauen, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass dort nach dem Werksreset stand, dass die aktuellste Firmware installiert wurde.


    #4: Genau in diesem Einstellungs-Menü war ich. Dort gibt es bei mir keine Felder für die Geschwindigkeiten. Dies sehe ich durch HubeBube bestätigt. Die erweiterte Ansicht sollte aktiviert sein, auch dies werde ich am Abend nochmal überprüfen.


    Meine Frage wäre jetzt: Wenn AVM das Profil an dieser Stelle automatisch mit 1000/1000 Mbps anlegt, kann der Fehler dann überhaupt hier seinen Ursprung haben?

    Macht es also überhaupt Sinn mir jetzt von DG meine Zugangsdaten zu besorgen, um den Zugang händisch anzulegen und hier 400/200 Mbps einzugeben?


    frank_m Also sollte ich alle Verbindungen zum NT trennen, eine Stunde warten und dann eine direkte Verbindung zwischen NT und PC herstellen?

    Ein Speedtest direkt am NT erscheint mir aktuell am hilfreichsten, wenn ich einen Fehler im Anschluss selbst vermute, oder?

  • Wenn AVM das Profil an dieser Stelle automatisch mit 1000/1000 Mbps anlegt, kann der Fehler dann überhaupt hier seinen Ursprung haben?

    Macht es also überhaupt Sinn mir jetzt von DG meine Zugangsdaten zu besorgen, um den Zugang händisch anzulegen und hier 400/200 Mbps einzugeben?

    Das ist wahrscheinlich nicht die Ursache, aber es ist einfach, durch Versuch diesen Punkt als Fehler auszuschließen. Du brauchst keine Zugangsdaten.


    Ich setze aber auch mehr Hoffnung in den Test direkt am NT.

  • Tipp: Jetzt kostenlos registrieren, mitmachen und das Forum ohne Werbebanner nutzen.
  • Also sollte ich alle Verbindungen zum NT trennen, eine Stunde warten und dann eine direkte Verbindung zwischen NT und PC herstellen?

    Das wird auf jeden Fall funktionieren. Bedenke, dass die 1 Stunde Wartezeit auch für den Wechsel Notebook->Fritzbox wieder fällig wird.


    Alternativ kannst du in der Fritzbox Weboberfläche einen Neustart auslösen und dann unmittelbar nach dem Reset (wenn alle LEDs kurz aufleuchten) den Stecker ziehen. Dann sollte sich die Fritzbox ordentlich bei der DG abgemeldet haben, und du bekommst sofort eine IP Adresse am Notebook. Ich weiß leider nicht, ob Windows sich beim Herunterfahren auch ordentlich abmeldet, und ob das Prozedere also auch in die andere Richtung funktioniert. Versuch macht kluch (oder so ähnlich),

  • Guten Morgen zusammen,


    ich habe gestern Abend nochmal geprüft. Firmware aktuell und Erweiterte Ansicht aktiv.

    In dem Menü aus #4 konnte ich die Bandbreite nicht einstellen oder überhaupt einsehen.


    Ich habe dann einen Speedtest direkt am NT gemacht. Dort hatte ich die 400/200 Mbps.


    Ich habe die 7590 dann wieder zurückgesetzt und den Anschluss nochmal eingerichtet. Dieses Mal händisch, ohne das automatische Profil für DG. Es hat ewig gedauert, sicher 15-20 Minuten, aber dann stand die Verbindung und nun habe ich im gesamten Netzwerk die 400/200 Mbps.


    Vielen Dank für Eure Hilfe!

  • Tipp: Jetzt kostenlos registrieren, mitmachen und das Forum ohne Werbebanner nutzen.