Welche Fritzbox als Router

  • Wir bekommen von der Deutschen Glasfaser demnächst Glasfaser. Der Übergabepunkt wird im Keller liegen, dort wollen wir dann auch das Modem anschließen. Von dort aus führt (liegt schon) ein Netzwerkkabel ins Arbeitszimmer im EG, dort soll eine Fritzbox als Router stehen.

    Ich benötige eine Box mit Telefonanschluss. Unser Vertrag sieht 400 mb Download vor.

    Eine Fritzbox müsste ich kaufen, da wir aktuell eine Connectbox von Unitymedia haben.
    Danke für Ratschläge

    Anne

  • Hallo zusammen 😃

    Ich bin neu hier und habe im Thema Glasfaser auch nicht das Beste „Wissen“, aber mit meinem Anschluss bin ich mittlerweile am Verzweifeln. Hoffentlich kann mir hier jemand helfen.
    Wohne seit Anfang Januar in meinem neuen Haus ( EFH bis jetzt noch ohne Internet!!!!! )

    Ich habe ein Glasfaser direkt bis in meinen Hausanschlusskasten bekommen ( sollte dann FTTH sein )

    Der Techniker machte mit den ein Glasfasermodem hin der anscheinend Lichtwellen in ein Kupfersignal umwandelt, obwohl ich ihm klar gemacht habe, dass ich die Fritzbox 5490 besitze, welche einen direkten Glasfaseranschluss hat.
    funktionieren tut nichts.
    ich habe mit 2 verschiedenen Kabeln versucht, direkt vom Hausanschluss in die Fritzbox zu gehen, aber es kommt immer die Meldung, das der Glasfaseranschluss gestört ist.
    falls mir jemand helfen kann/will, welche Auskünfte braucht ihr noch und von wem bekomme ich die?

    Ich hätte auch Fotos von den:

    - Kabeln

    - Routeranschlussbuchse

    -Hausanschlusskasten


    Danke im Voraus.
    Mfg

    Andi


    Netzanbieter ist die deutsche Telekom

  • Hallo andi_sr,


    es gibt verschiedene Übertragungsstandards für FTTH-Anschlüsse. Die am weitesten verbreiteten sind 1000BASE-BX10 und GPON. Ersteres ist ein sogenannter AON Standard (Aktives Optisches Netz) und GPON ist ein Standard für "Passive Optische Netze", PON. Die Fasern sind die gleichen, aber die Endgeräte sind verschieden.


    Die Fritzbox 5490 ist ein Router für AON-Anschlüsse nach dem Standard 1000BASE-BX10:

    https://avm.de/produkte/fritzb…ox-5490/technische-daten/


    Die Telekom verwendet für ihre Glasfaseranschlüsse GPON. Mit diesem Standard ist die Glasfaserschnittstelle der Fritzbox 5490 nicht kompatibel.


    Die Fritzbox kann den Internetanschluss auch über normales elektrisches Ethernet nutzen. Diese Konfiguration wird im Handbuch "Anschluss an ein Glasfasermodem" genannt.


    Die richtige Fritzbox, um diesen Glasfaseranschluss ohne externes Glasfasermodem (auch ONT oder Medienkonverter genannt) zu nutzen, wäre die Fritzbox 5491. Die müsste dann aber bei der Telekom registriert und von der Telekom provisioniert werden. Vernünftiger ist es, die vorhandene Fritzbox über Ethernet am LAN1 Port zu nutzen.

  • Danke für die Auskunft.
    von den 4 Technikern die bis jetzt schon bei mir waren, haben 2 Gesagt, ich hätte ein Aktives Netz und 2 sagten ich hätte ein passives netz. Ich habe auch die 5491 zuhause, auch mit der funktionierte es nicht. ( der Techniker selbst wollte sich damit schon einwählen )

    Der nächste Techniker wollte dann mit der 5490 über LAN1 reingehen. Auch das hat er nicht geschafft.
    ich Blick jetzt gar nicht mehr durch.
    es gibt auch Fritzboxen mit einer blauen LAN-Link Buchse. Wär das nicht auch eine gute Option?

  • Ich bin bei der Antwort davon ausgegangen, dass die Telekom der Netzbetreiber ist. Es gibt auch Kooperationen, wo die Telekom ihre Tarife auf den Glasfaseranschlüssen anderer Netzbetreiber anbietet. Es ist unwahrscheinlich, aber nicht völlig auszuschließen, dass auf diesem Weg auch AON-Anschlüsse von der Telekom vermarktet werden. Der Standard, den die Telekom für ihre eigenen Anschlüsse einsetzt, ist GPON.


    Die 5491 kann nicht einfach so funktionieren sondern müsste von der Telekom für den Anschluss freigeschaltet werden.


    Der vorgesehene Weg, einen Router mit einem solchen Anschluss zu verbinden, ist das installierte Glasfasermodem (ONT, Optical Network Termination). Wenn das nicht funktioniert, ist evtl. der Anschluss gestört. Die Telekom sollte in der Lage sein, aus der Ferne zu erkennen, ob das "Glasfasermodem" eine Verbindung zum Netz hat. Wenn das nicht der Fall ist, sollte die Telekom diesen Fehler beheben.


    Fritzboxen mit einer blauen Netzwerkbuchse ("WAN") machen damit das gleiche wie andere Fritzboxen in der "LAN1-Konfiguration".

  • Hallo zusammen.
    heute war wieder ein Techniker da, der hat mir eine Gf-TA Dose angebracht. Ich geh jetzt vom Hausanschluss mit Glasfaser in diese Dose und von dieser Dose mit Glasfaser direkt in die Fritzbox 5491.

    mittlerweile blinkt auch mein Fiber-Lämpchen an der Fritzbox. Aber ich kann mich immer noch nicht einwählen. Es heißt irgendwas mit PPPoE- Fehler.

  • Überprüfe nochmal, ob du alle Angaben korrekt und im richtigen Format eingegeben hast (Groß-kleinschreibung beachten, ähnlich aussehnde Zeichen auseinanderhalten 1Il, etc.). Wenn das nicht hilft, wende dich bitte an deinen Provider.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen
Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!
Neues Benutzerkonto erstellen
Anmelden
Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.
Jetzt anmelden