Deutsche Glasfaser wann geht es weiter??

  • Hallo liebes Forum,


    ich lebe in Gäufelden, und letztes Jahr gab es hier eine Nachfragebündelung, die zum Ende des Jahres "geschafft" wurde.


    Somit sind wir seit Januar in der Planungsphase.


    Das wars denn aber auch schon, es geht offensichtlich nicht weiter.


    Die "Ranger" haben bei der Haustürbuchung gesagt, dass das Ganze bis ende diesen Jahres fertig sein soll.


    Wenn ich nun bei uns im ländlichen Kreis rumfahre stelle ich fest, dass die Deutsch Glasfaser in fast jedem Ort die Werbetrommel rührt und Verträge verkauft.


    So langsam mache ich mir Gedanken, die sichern sich einfach die Gebiete, damit die Telekom nicht reinkommt, und realisieren tun sie nicht.


    Wie soll das auch funktionieren, soviele Bautrupps gibt es doch garnicht, um das alles abzuarbeiten.


    Hat von euch schonmal jemand Erfahrung, wie lange das tatsächlich dauert?


    Desweiteren wäre eine Überlegung den Vertrag zu kündigen, wenn nix weitergeht, und stattdessen bei der Telekom von 100mbits zu 250 zu gehen.


    Vllt. hat jemand von euch eine Idee dazu.


    Viele Grüsse

  • Willkommen im Forum!


    Die Planungsphase kann durchaus schon 6 Monate dauern und danach geht es auch erst nach und nach los.


    Der erste Schritt war hier die Hausbegehung und danach waren an vielen Stellen die Markierungen der Leitungswege und Aufstellorte der Distribution Points nach und nach auf den Bürgersteigen sichtbar.


    In der Planungsphase geschieht viel Ausbaulogistik und Planung im Hintergrund. Ihr habt es geschafft und nun erst einmal Ruhe bewahren und abwarten, der Ausbau kommt!


    Zu diesem Zeitpunkt eine Vertragsverlängerung von 24 Monaten bei der Telekom zu erwirken ist sehr ungeschickt. Maximal 12 Monate Grundgebühr schenkt dir DG. Wenn Du Pech hast, musst Du zweimal Grundgebühr bezahlen.

  • Was hast du dabei zu verlieren? Ja die warterei nervt aber du zahlst ja nichts?

    Und mit den 100er der Telekom bist du doch auch erstmal sehr gut ausgestattet. Man hat von 12-36 Monaten alles schon gelesen. Liegt halt auch daran, was Drumherum ist und wie die Anbindung an das Backbone gemacht wird.


    Du sagst ja selber, die Dörfer um dich herum sind auch drin.

  • Desweiteren wäre eine Überlegung den Vertrag zu kündigen, wenn nix weitergeht, und stattdessen bei der Telekom von 100mbits zu 250 zu gehen.

    Ich würde den Telekom Vertrag nicht mehr anrühren weill der dann wieder 24 Monate läuft und du bei den alten Vertrag flexibler bist mit bei den Kündigungsfristen.

    Habe mein Telekom Vertrag auch noch 1 Jahr so weiterlaufen lassen und jetzt wird die Rufnummer von neuen Provider Portiert.

    Ich weiß dass ich eher aus den Vertrag gekommen wäre nach den neuen TMG aber ich habe keine Lust auf die rennerrei zwischen Telekom und den neue Provider.


    Was hast du den bei den DG Vertrag angeben.

    DG gekündigt den alten Provider oder du?

    1994 - 2002

    12.03.2002 T-ISDN XXL

    20.10.2005 T-ISDN Call Time 240 Freiminuten

    13.05.2006 T-DSL 2000 (Speedport W501V)

    18.09.06 Wegfall T-ISDN Call Time ISDN und zugebucht Call & Comfort/T-ISDN

    2006-2008 Tarif Umstellung

    24.11.2008 Wegfall Call & Surf Comfort (2) T-ISDN

    zugebucht Call & Surf Comfort Universal (4)

    15.05.2015 Wegfall Call & Surf Comfort Universal (4)

    Zugebucht Surf Comfort All-Net (DSL Ram 6000)

    Ab 8.6.22 EWE Glassfaser 300

  • Hi,

    schonmal vielen Dank für eure Ausführungen wir werden hier wohl Geduld haben müssen!


    Bzgl. des Telekomvertrages:


    Ich habe die DG nicht mit der Kündigung meines Vertrages beauftragt - meine Vorstellung ist, dass ich für eine gewisse Zeit beide Provider im Haus habe.

    Meinen DG Vertrag hab ich im Internet abgeschlossen.

    Bin wegen Magenta TV und 4 Mediareceivern auch ein wenig abhängig von der Telekom.


    Wenn ich das richtig verstehe, kann ich meinen Telekomvertrag (ist älter als 2 Jahre) wohl innerhalb eines Monats kündigen.

    Bei dieser Geschichte wird möglicherweise meine Festnetzrufnummer verloren gehen - was mir jetzt nicht soo wichtig ist.


    Euch allen noch einen schönenTag!


    Viele Grüsse

  • Yep, du kannst jedoch erst einen neuen Entertain Vertrag abschließen, wenn du kein Kunde der Telekom bist.


    Nachtrag: zur Erklärung folgendes. Wenn Du schon einen Receiver hast, ist es nicht möglich während der Vertragslaufzeit auf die App umzustellen. Das ist nicht vorgesehen, leider.

  • Hi,


    ja das mit dem Magenta ist schon speziell.


    Allerdings ist es bei mir so, dass die Receiver nicht gemietet sind.


    Daher dachte ich, meine Frau kauft sich einfach magenta tv, und ich verwende dann einfach die entsprechenden TV Sticks mit der DG das müsste doch gehen.


    Wenn ich dann weiß ob die DG gut funktioniert kündige ich die Telekom kurzfristig.


    Wenn die DG nicht gut funktioniert, schmeiß ich die nach 2 Jahren wieder raus, immerhin hat mein Haus dann einen Glasfaseranschluß.


    Viele Grüsse

  • Ob ein Unterschied zwischen gemietet oder gekauft gemacht wird, kann ich weder verneinen noch bejahen. In meinem Bekanntenkreis haben die Wechsler von Telekom (Magenta TV) zu DG jedoch die Erfahrung gemacht, das die Telekom auf die Nutzung der Receiver beharrt so lange der Vertrag läuft. Ist zwar wiedersinning, das der Smart TV mit App (ohne Receiver) dann nicht benutzt werden kann. Da schält sich nun heraus, das waipu.tv als Alternative zu Magenta TV ein sehr gutes Angebot hat und es wahrscheinlich bei den Wechslern kein Weg zurück zu den Bonnern geben wird.

  • HubeBube ,


    vielen Dank, das wusste ich so nicht - möglicherweise klappt das dann,wenn meine Frau Magenta TV kauft.


    Wenn nicht, ist das auch egal, waipu.tv ist ja auch eine Option - und irgendwo hab ich gelesen DG will seine TV Lösung wohl gegen waipu.tv tauschen.


    Viele Grüsse

  • Yep, du kannst jedoch erst einen neuen Entertain Vertrag abschließen, wenn du kein Kunde der Telekom bist.


    Nachtrag: zur Erklärung folgendes. Wenn Du schon einen Receiver hast, ist es nicht möglich während der Vertragslaufzeit auf die App umzustellen. Das ist nicht vorgesehen, leider.

    Doch ist möglich, einfach eine neue Emailadresse und Telekom Login machen.

    habe ich letzte woche für meine Eltern auch machen müssen, weil DG und Telekom sich noch mit dem Ende des vertrags uneins sind. Nummer wurde portiert, konnte aber auf dem Konto meiner Eltern von Telekom kein Megenta TV (ohne Telekom Anschluss) buchen.

    Das ist auch Sicherheitsgründen sagte mir die Telekom Mitarbeiterin, um die Kunden zu schützen nicht doppelt zu zahlen.

    Sie riet mir dazu eine neue Emailadresse zu nutzen und dann hat es auch innerhalb weniger Minuten geklappt.

    Läuft nun über dem Fire TV Cube an einem DG Anschluss einwandfrei.

  • Das ist auch Sicherheitsgründen sagte mir die Telekom Mitarbeiterin, um die Kunden zu schützen nicht doppelt zu zahlen.

    Sie riet mir dazu eine neue Emailadresse zu nutzen...

    EIn bisschen fadenscheinig, dieses Argument. Durch die Anmeldung an Entertain (App) mit der gleichen E-Mail Adresse, die schon bei dem bestehenden Disney+ Abo verwendet wurde, bin ich quasi zu zwei D+ Abos gekommen.

    Was die Telekom nicht kann, das kann Disney. Innerhalb von wenigen Minuten kam die E-Mail von Disney, das über einen Partner ein neues Abo abgeschlossen wurde. Damit pausiert das alte Abo und setzt sich automatisch fort, wenn das neue Abo endet. So einfach kann es sein.