Glasfaser für Brieselang - FUXX!NET oder DNS:NET

  • Habt ihr das mit der Startgebühr bei Mr. Fuxx/OpenInfra gelesen? Bisher hieß es ja das nur monatliche Kosten in Höhe von 17,50 Euro für die ersten 24 Monate entstehen. Nun konnte ich im Vertrag noch erwas von einer 99 Euro Startgebühr lesen.


    Wenn man die 420 Euro (24x17,50 Euro) sofort zahlt, entfällt diese Gebühr aber.

  • Habt ihr das mit der Startgebühr bei Mr. Fuxx/OpenInfra gelesen? Bisher hieß es ja das nur monatliche Kosten in Höhe von 17,50 Euro für die ersten 24 Monate entstehen. Nun konnte ich im Vertrag noch erwas von einer 99 Euro Startgebühr lesen.


    Wenn man die 420 Euro (24x17,50 Euro) sofort zahlt, entfällt diese Gebühr aber.

    Offenbar gibt es für Falkensee andere Aufträge. (...schon merkwürdig)


    Option 1 nur Glasfaserinstallation für 1.990,00 EUR (ohne Buchung v. Dienstleistungen)

    Option 2 Installation mit Anschluss; Einmalzahlung 479,88 EUR inkl. MwSt. oder Ratenzahlung mit einer Startgebühr von 99,00 EUR inkl. MwSt. und dann 479,88 EUR in 12 mtl. Raten von je 39,99 EUR inkl. MwSt. (+ggf. mtl. 4,00 EUR bei Rechnung per Post)


    Die Option 2 beinhaltet immer 12 Monate lang kostenlos Internet von Mister Fuxx mit 500/100 Mbits.

    (Mindestlaufzeit 12 Monate, anschl. Kündigungsfrist 1 Monat)


    ...also nichts mit 24 Monaten bzw. 17,50 EUR

  • Habt ihr das mit der Startgebühr bei Mr. Fuxx/OpenInfra gelesen? Bisher hieß es ja das nur monatliche Kosten in Höhe von 17,50 Euro für die ersten 24 Monate entstehen. Nun konnte ich im Vertrag noch erwas von einer 99 Euro Startgebühr lesen.


    Wenn man die 420 Euro (24x17,50 Euro) sofort zahlt, entfällt diese Gebühr aber.

    Genauso wurde es mir vom FuxxNet-Vertriebler vorm Unterschreiben erklärt. Entweder Startgebühr + 24 x 17,50€ ODER keine Startgebühr aber 420€ im Voraus leisten. So oder so ist es ein sehr gutes Angebot. Ehrlich gesagt ich wäre bereit 800€ wie eine stinknormale Telekom Kupferleitung kostet zu zahlen.

  • Tipp: Jetzt kostenlos registrieren, mitmachen und das Forum ohne Werbebanner nutzen.
  • Tipp: Jetzt kostenlos registrieren, mitmachen und das Forum ohne Werbebanner nutzen.
  • Interessanterweise hat den DNS:Net-Vertriebler mir heute morgen auf Facebook folgendes gesagt:

    Zitat

    überleg mal wie groß Falkensee ist....Bis die in Brieselang angekommen sind....

    DNS-Net beginnt direkt in Brieselang!

    Dazu habe ich ihn dann natürlich gefragt:

    Zitat


    Heißt das umgekehrt, dass die Falkenseer besser mit OI unterwegs sind aus Ihrer Sicht, weil DNS:Net in Brieselang starten will und nicht in Falkensee?

    Es kam bis jetzt aber keine Antwort ;)

  • Ja, ich bin auch kurz davor bei Mr. Fuxx zu unterschreiben. Lasse aber meinen Telekom-Anschluss ersteinmal weiterlaufen, weil ich etwas Angst davor habe tagelang ohne Internet zu sein. In einem anderem Beitrag wurde geschrieben, dass Mr. Fuxx zwei Wochen benötigt um eine Störung zu beseitigen.


    Hat hier jemand aus Falkensee schon seinen Hausanschluss erhalten und kann sagen wie die Hausdurchführung realisiert wird?

  • Tipp: Jetzt kostenlos registrieren, mitmachen und das Forum ohne Werbebanner nutzen.
  • Ja, ich bin auch kurz davor bei Mr. Fuxx zu unterschreiben. Lasse aber meinen Telekom-Anschluss ersteinmal weiterlaufen, weil ich etwas Angst davor habe tagelang ohne Internet zu sein. In einem anderem Beitrag wurde geschrieben, dass Mr. Fuxx zwei Wochen benötigt um eine Störung zu beseitigen.


    Hat hier jemand aus Falkensee schon seinen Hausanschluss erhalten und kann sagen wie die Hausdurchführung realisiert wird?

    Seit 2022 kann man seine Verträge ja monatlich kündigen (nach der Mindestvertragslaufzeit) dank EU-Regulierung. Von daher überhaupt kein Problem.


    Ich werde den Telekom-Vertrag kündigen und im Falle des Falles lieber über 4G/5G-Access Point übers Smartphone arbeiten. Funktioniert eigentlich auch einwandfrei. Nutze ich auf Dienstreisen oft.

  • Tipp: Jetzt kostenlos registrieren, mitmachen und das Forum ohne Werbebanner nutzen.
  • Geoduct bzw. DNS.NET möchte jetzt ein Hausbegehungsprotokoll für die anstehenden Arbeitern haben. Ich überlege ob es mehr Sinn macht den Anschluss in die Garage oder das EG legen zu lassen.

    Das ist doch eher einer Frage deiner bestehenden Infrastruktur. Grundsätzlich aber ins Haus, wer will schon im Winter in die Garage frickel. Oder ist sie beheizt. ;)
    Bei uns in der Straße haben heute auch alle die Mail bekommen.
    Ich habe sie erst einmal gefragt, wie sie es in der Straße machen wollen.
    Wir haben eine öffentliche Erschließungsstraße in Privatbesitz, die seit einer Woche mit speziellem Drainage-Unterbau und Deckschicht fertiggestellt ist. Die Straßenbaufirma hat schon die Augen verdreht.
    Und nein, nicht, dass dieses DNS:NET wiederholt seit fast einem Jahr mitgeteilt wurde.

  • Das ist doch eher einer Frage deiner bestehenden Infrastruktur. Grundsätzlich aber ins Haus, wer will schon im Winter in die Garage frickel. Oder ist sie beheizt. ;)
    Bei uns in der Straße haben heute auch alle die Mail bekommen.
    Ich habe sie erst einmal gefragt, wie sie es in der Straße machen wollen.
    Wir haben eine öffentliche Erschließungsstraße in Privatbesitz, die seit einer Woche mit speziellem Drainage-Unterbau und Deckschicht fertiggestellt ist. Die Straßenbaufirma hat schon die Augen verdreht.
    Und nein, nicht, dass dieses DNS:NET wiederholt seit fast einem Jahr mitgeteilt wurde.

    Wäre ja möglich den APL in der Garage und den Fibertwist dann durch die Garagenwand ins Büro legen lassen, oder nicht? Aber eigentlich hast du recht. Ein Loch direkt ins Büro ist besser als zwei.

  • Tipp: Jetzt kostenlos registrieren, mitmachen und das Forum ohne Werbebanner nutzen.
  • Bei sowohl DNS:Net als auch OI kann man wahrscheinlich bis zum letzten Moment abwarten und trotzdem den Anschluss für umsonst bekommen. Keine von den beiden wird nein zu weitere Kunden sagen. Man merkt sowas auf jeden Fall bei DNS Net. Auf deren Facebook Page liest man häufig "Bau in x hat begonnen, letzter Chance für eine kostenlose Leitung".

  • Bei sowohl DNS:Net als auch OI kann man wahrscheinlich bis zum letzten Moment abwarten und trotzdem den Anschluss für umsonst bekommen.

    Und genau dieses Verhalten ist der Todesstoß für jede Ausbauinitiative. Erst mal abwarten und schauen, was die anderen machen. Und dann ist es zu spät, weil der Anbieter das Interesse verloren hat.


    Auf keinen Fall zur Nachahmung empfohlen!

  • Tipp: Jetzt kostenlos registrieren, mitmachen und das Forum ohne Werbebanner nutzen.