Cisco RV325 am Glasfaser ONT

  • Guten Morgen habe gestern einen Cisco RV325 geschenkt bekommen , und wollte den als Router an meinem Deutsche Glasfaser anschluss nutzen satt der Fritzbox. bekomme über den allerdings kein internet ans laufen. kennt sich jemand mit den teilen aus ?

    eventuell gibt es einstellungen die ich überhaupt nicht kenne, hab solche hardware noch nie benutzt.

    Anschluss ist umgestellt auf eigenen Router und die Fritzbox 7530 läuft ja auch .

  • Moin!


    Wie wäre es, wenn du mal mit Hilfe einer Suchmaschine das Handbuch suchst, herunterlädst und dich mal duch die 142 Seiten liest.


    Dann wirst du feststellen dass dieser Router nicht aus der Kelloggsfabrik-Spielzeugbeigabe-Konsumentensparte mit KlickibuntiPopUpAnime-Oberfläche nebst Gimmicksammlung stammt, sondern so einiges an manueller Konfigurationsarbeit erforderlich macht.


    Und, DualWAN hat so seine Tücken, ist halt ein Router aus dem SOHO-Geschäftskunden-Bereich.


    GrussGruss

    • Offizieller Beitrag

    Bitte nicht so herablassend, der stromlose. So viel komplizierter ist es für eine einfache Konfiguration ja nun wirklich nicht. Der Router hat ein Webinterface inkl. interaktiver Assistenten für die Basiskonfiguration. Richtig ist allerdings, dass ein "bekomme über den allerdings kein internet ans laufen" kaum Ansatzpunkte für sinnvolle Hilfestellung liefert.


    Wenn der Router geschenkt worden ist, dann ist zuerst ein Zurücksetzen auf Werkseinstellungen angebracht. Danach sollte mit Hilfe des Handbuchs eine funktionierende Konfiguration kein Problem sein.


    Das Handbuch gibt es ganz unten auf dieser Seite:

    https://www.cisco.com/c/de_de/…wan-vpn-router/model.html


    Die grundsätzliche Konfiguration am NT der Deutschen Glasfaser ist: Kein DSLite, kein 6rd, kein PPPoE, kein VLAN. DHCPv4 für eine CGNAT-IPv4-Adresse und DHCPv6 für eine IPv6 Adresse und/oder ein /56 Präfix. (Ältere Anschlüsse sind möglicherweise anders zu konfigurieren.)

  • Das Gerät bekommt meines Wissens nach seit zwei Jahren kein Softwareupdate mehr und ab nächstem Jahr gibt es auch keinen Support mehr für das Gerät. Ich würde es nicht mehr einsetzen.

    Der Cisco RV325 ist 2018 End-of-Sale gegangen, der Support wird 2023 eingestellt. Gerade diesen Monat wurden noch Security Hinweise veröffentlicht.

    lilu82 das habe ich durch simples googlen herausgefunden. Dazu noch Handbuch usw. alles auf der Cisco Webseite. Viele beantworten hier sehr geduldig und gerne auch wiederholt gestellte Fragen. Diese Kultur geht dann verloren, wenn es den Anschein hat, das Frager nicht bereit sind, sich rudimentär in ein Thema einzuarbeiten. Daher meine Bitte: Im Sinne aller hier im Forum auch die einschlägigen Suchmaschinen/Suchfunktion zu benutzen, bevor Fragen gestellt werden.

  • Hallo lilu82,


    die Fritz!Box ist doch für Laien ein sehr gutes Gerät. Warum willst du sie ersetzen? Hast du Problem mit der Fritz!Box? Oder ist für dich der technische Spieltrieb ausschlaggebend?

  • Hallo zusammen,

    hab ihn nun am laufen . lag nur daran das ich ihn im router modus hatte, er aber im gateway modus arbeiten muss. hab das 1000 mal überlesen.

    ich freu mich sehr, dass jemand einen Cisco router nutzt, denn ich hab heute die Nachricht bekommen, dass wir in nächster Zeit Deutsche Glasfaser FTTH bekommen und würde sehr gerne wenn möglich als erstes Gerät quasi mit integriertem NT direkt hinter dem GF-TA einen Cisco router betreiben um wirklich Fiber bis in die Wohnung zu haben.
    Das wird zwar vermutlich so nicht klappen ggf. auch weil ein entsprechender Cisco Router, der einen SFP Port hat viel zu teuer ist, aber man kann ja mal träumen. :)

    Nun zu meinen Fragen:

    Gibt es seitens Glasfaser Deutschland hier Einschränkungen bzw. muss ich was beachten?

    Wenn der Installationspartner der DG für die Vorort Begehung kommt kennen die sich mit solchen Fragen aus?
    Gibt es andere Leute hier im Forum die was ähnliches versucht haben?
    lilu82: Bitte korrigiere mich falls ich falsch bin: der RV325 hat keinen SFP Port sondern ist hinter GF-TA & NT angeschlossen.


    Falls dieses Thema in einem eigenen Beitrag diskutiert werden soll gerne auch das.


    Ich bin auf jeden Fall gespannt ob das wie obben beschrieben funktioniert und freue mich auf Erfahrungen/Anregungen aus der Community.

    • Offizieller Beitrag

    Gibt es seitens Glasfaser Deutschland hier Einschränkungen bzw. muss ich was beachten?

    Die Aktivierung von kundeneigenen ONTs ist bei der Deutschen Glasfaser immer noch schwierig und bisher scheint es nur mit einer Fritzbox 5530 und mit einem ganz bestimmten Firmwarestand überhaupt zu funktionieren. Ich empfehle (nicht nur deswegen), den Router zunächst hinter dem ONT zu betreiben, den die DG liefert. Die Umstellung auf einen eigenen ONT kann man dann später versuchen.


    Wenn der Installationspartner der DG für die Vorort Begehung kommt kennen die sich mit solchen Fragen aus?

    Nein. Deren Zuständigkeit endet vor dem Router.


    Bitte korrigiere mich falls ich falsch bin: der RV325 hat keinen SFP Port sondern ist hinter GF-TA & NT angeschlossen.

    Der Überschrift des Themas nach zu urteilen ist der Router am ONT angeschlossen.

  • Danke für deine Antwort alfalfa - wie so oft (~immer) sehr hilfreich.


    Es war wohl schon was früh heut morgen als ich den Beitrag schrieb.


    Mittlerweile hab ich noch den ein oder anderen Beitrag auch zu Fritzbox 5530 etc. gefunden und vermutlich werde ich es so ähnlich machen wie du empfohlen hast:
    1. Den ONT installieren lassen

    2. Den Mietrouter nutzen

    3. Sparen und zwecks Nostalgie einen Cisco Router mit CLI und GPON kompatiblem Glasfaser-Anschlus besorgen

    4. Diesen zunächst hinter den ONT per Gigabit Ethernet betreiben.

    5. Warten bis ich den Vertrag so anpassen kann, dass ich ggf. ONT (ggf. plus GF-TA durch den Cisco Router ablösen kann) - natürlich vorausgesetzt die dafür notwendigen technischen Möglichkeiten sind seitens DG nennen wir es "freigeschaltet" worden.

    Ist übrigens ein mega geniales Forum hier und ich durfte schon sehr viel lernen die letzten 48 Stunden seit ich mich angemeldet habe!


    Ich hoffe ich kann wenn es hier los geht den Beitrag mit genutzter inhouse Hardware ergänzen oder die dort Gelistete Bestätigen und ggf. einen Erfahrungsbericht schreiben, wenn ich oben beschriebenen Plan in die Tat umsetze.

  • 3. Sparen und zwecks Nostalgie einen Cisco Router mit CLI und GPON kompatiblem Glasfaser-Anschlus besorgen

    ...

    5. Warten bis ich den Vertrag so anpassen kann, dass ich ggf. ONT (ggf. plus GF-TA durch den Cisco Router ablösen kann) - natürlich vorausgesetzt die dafür notwendigen technischen Möglichkeiten sind seitens DG nennen wir es "freigeschaltet" worden.

    Du bräuchtest ein CISCO kompatibles SFP Modul, welches die gesamte GPON-Logik intern verarbeitet, ich weiß nicht, ob das die Carlitox Module sind...


    Erfahrungsberichte sind hier immer gerne gesehen!

    • Offizieller Beitrag

    2. Den Mietrouter nutzen

    Der Mietrouter kostet auch dann Geld, wenn man ihn nicht (mehr) nutzt. Ich empfehle, die Leistungsbeschreibung zu lesen (Abschnitt 10), um Überraschungen zu vermeiden. Der "Classic Router" ist außerdem eine Zumutung.


    Wenn du planst, irgendwann den ONT zu ersetzen, solltest du darauf achten, einen steckbaren Glasfaseranschluss zu bekommen, wo du den Router betreiben möchtest. Idealerweise sollte an der Stelle ein Gf-TA installiert werden. Mindestanforderung für eine ordentliche Lösung wäre sonst, dass die Buchse am HÜP frei zugänglich ist, um dort ein Glasfaserkabel einstöpseln zu können. Sonst müsstest du ggf. das Kabel zum DG ONT mit einem Adapter verlängern, um auf einen zu deinem ONT-SFP passenden Stecker zu kommen.