FTTH Anschluss über Medienkonverter mit SFP Modul nutzen

  • Guten Tag,

    als Neuling, bin ich echt froh, dass es so ein tolles Forum gibt....wüsste nicht wohin ich mich sonst wenden sollte ! Danke dafür :thumbup::thumbup::thumbup:

    Ich werde in den nächsten Monaten mit FTTH versorgt (Gott sei Dank!) Hier bei mir im ländlichen Raum (Landreis Calw) ist das Telekom Netz echt übel.

    Mein Hausnetzwerk mach es nötig die ankommende Glasfaserleitung in Kupfer zu wandeln. Habe bereits zwei Router im Netz, davon der Hauptrouter eine FritzBox 7590 und möchte nicht wie empfohlen noch einen dritten ran hängen, hat auch mit Stromverbrauch ect. zu tun. Das wäre meine letzte Alternative !
    Mein Anbieter https://www.nswnetz.de/ rückt da auch nur spärlich technische Daten raus und tut so als wäre ich der einige der so eine Lösung haben möchte.

    Hier mal das was ich bekommen habe, sieht für mich aus wie Spezifikation für die FritzBox 5530


    - AON Anschluss

    - ITU-T G.652; IEEE 802.3ah-2004

    1000BASE- BX10

    - LC-APC 8°

    - Wellenlänge TX 1310nm, RX 1480 bis 1580nm

    - Full duplex Übertragung

    - Sendeleistung: -9 bis -3dBm

    - Empfangsleistungsbereich_ -3 bis -23dBm

    - Reichweite 10km

    - Unterstützung SFF-8472

    - Laser Klasse 1


    Wäre echt super, wenn jemand Hardware empfehlen könnte.

    Danke bereits im Voraus und schöne Grüsse


    Markus

  • Ich frage mich, wie du von der Beschreibung auf eine 5530 schließt. Das ist eine Spezifikation für ein SFP Modul, aber nicht für einen Router.


    Damit hast du dann im Grunde genau die Infos, die du für die Anschaffung eines SFP Module benötigst. Beispiele für Medienkonverter und SFP Module finden sich schon einige im Forum, auch passend zu diesen Specs.

    • Offizieller Beitrag

    Du könntest bei deinem Provider anfragen, ob ein ONT kostenlos gestellt wird. Dann bräuchtest du dich um den optischen Teil des Anschlusses gar nicht zu kümmern und könntest deine Fritzbox 7590 einfach an den ONT anschließen. Ansonsten hättest du die Möglichkeit, eine Fritzbox mit einem Glasfaserport für AON (1000BASE-BX) zu kaufen/mieten. Das wären z.Z. die 5490 oder die 5530. Die billigste Selbstkauflösung ist ein Medienkonverter mit einem 1000BASE-BX SFP. Welche Möglichkeiten man mit einem AON-Anschluss hat, wurde schon mehrmals besprochen, u.a. hier.

  • Tipp: Jetzt kostenlos registrieren, mitmachen und das Forum ohne Werbebanner nutzen.
  • Danke für Eure superschnellen antworten....


    frank_m Da hast Du natürlich recht, ich habe die gleichen Spezifikationen bei der FB 5530 mit AON SFP Modul gefunden,

    welche der Provider ja auch mit anbietet. siehe hier https://avm.de/produkte/fritzb…0-fiber/technische-daten/


    alfalfa Einen ONT bieten die vermutlich nicht an, sonst hätten sie mir das bereits geschrieben, bin denen schon ein bischen "auf den Sack" gegangen

    Bei den Specs der SFP Moduldaten ist die TX Wellenlänger 1310nm angegeben aber beim RX ist ja eine Range von 1480 bis 1580nM angegeben wie kann ich da ein Modul auswählen ?


    Bin technisch ja eigentlich nicht unbedingt unbegabt, hab halt von Glasfaser überhaupt keine Ahnung !


    schönen Abend Euch

    • Offizieller Beitrag

    Alle 1000BASE-BX SFPs, die bisher jemand empfohlen hat und die für die richtige Richtung sind, passen. Die Empfangswellenlänge (RX) wird oft mit 1490nm oder 1550nm angegeben, aber die meisten Module haben keinen Filter und empfangen den ganzen Bereich, der von deinem Provider angegeben wird. Der Standard sieht 1490nm vor, also bist du etwas auf der sichereren Seite, wenn du ein Modul kaufst, dass nominal diese Wellenlänge empfängt, aber es ist bei den meisten Modulen wirklich nicht kritisch. Im anderen Thema sind passende SFPs und eine günstige Bezugsquelle genannt.

  • Tipp: Jetzt kostenlos registrieren, mitmachen und das Forum ohne Werbebanner nutzen.
  • Eigener Router ist kein problem du musst nur beachten das der Router oder Medienwandler im Netzt registriert werden muss. Heißt also Router anschließen, Hotline anrufen, Router freischalten lassen ( Kundennummer wird benötigt). Wenn nötig geht der Support auch noch die Einstellungen mit einem durch. Habe letzte Woche selbst meine 5590 registrieren lassen, war in 5 min erledigt .

  • Tipp: Jetzt kostenlos registrieren, mitmachen und das Forum ohne Werbebanner nutzen.
  • Hallo James, danke für die schnelle Antwort. Gut zu wissen das es grundsätzlich möglich ist und vor allem so einfach.

    Das ist ja schon mal eine gute Antwort, Erfahrung ausserhalb der Fritzbox hast du nicht zufällig oder?

    Ich habe eine ASUS RT-AX89X und würde sie mit einen SFP Modul ausstatten wollen, da aufgrund von baulichen Gegebenheiten und der WIFI Reichweite der Fritzbox, wenn überhaupt nur als Zweitbox in Frage kommt, was ich aber unbedingt vermeiden möchte.

  • Ich habe eine ASUS RT-AX89X und würde sie mit einen SFP Modul ausstatten wollen,

    Dieser Router hat einen 10 Gbps SFP+ (in Worten: plus) Slot. SFP+ Module sind für Bandbreiten jenseits von 1Gbps spezifiziert. Das bedeutet: Ein SFP (ohne plus) Modul kann in einem SFP+ (mit plus) funktionieren, muss aber nicht! Da würde ich mir von dem Hersteller des SFP Moduls die Funktionsfähigkeit in einem SFP+ Slot vor dem Kauf bestätigen lassen oder ein Rückgaberecht vereinbaren.

    SFP Module (AON/1000BASE-BX) findest Du an vielen Stellen im Forum, das auch über eine Suchfunktion verfügt.

  • Tipp: Jetzt kostenlos registrieren, mitmachen und das Forum ohne Werbebanner nutzen.