EWE ONT verbindung zur FritzBox über CAT7 Crossover oder nicht?

  • Hallo,

    Ich bekomme demnächst einen Glasfaseranschluss von der EWE ins Haus (der leere Schlauch für die Glasfaser ist schon verlegt worden).

    Aufgrund der Lage und Art der Telefon-Kabel im Haus muss der Router (FritzBox) in der gegenüber liegenden Ecke des Hauses vom Glasfaser-Anschluss installkiert werden, oder zumindest ist das die sinnvollste Lösung.

    Ich habe nun CAT7 Kabel von der Stelle an der der ONT von der EWE hinkommt (dort wo das Leerrohr für die Glasfaser schon liegt) bis zu dem Standort des Routers verlegt.

    Meine Frage, auf die ich durch langes suchen noch keine Antwort finden konnte ist jetzt folgende:

    Muss dieses Kabel nun wie ein normales LAN-Kabel oder wie ein Crossover-Kabel angeschlossen werden?

    Sprich wenn ich die Stecker Crimpe, muss ich bei einem die Adern vertauschen?


    Ich lese immer nur "Das mitgelieferte Kabel verwenden"... Da ich die FritzBox noch nicht erhalten habe, weiß ich aber nicht was für ein Kabel dort mitgeleifert wird.


    Bevor jetzt die Kommentare kommen, dass ich Glasfaser im Haus hätte verlegen sollen oder das ich den Router neben den ONT setzen soll, hier der Grund warum das keine Option ist.

    1. Glasfaser im Haus wäre zum einen nicht gut möglich, da das Kabel viele teilst relativ enge Kurven machen muss (altes Haus) und ich nicht so viel Geld dafür übrig habe.

    2. Der Router könnte zwar neben den ONT gesetzt werden, allerdings müsste ich dann mindestens zwei Kabel (LAN und Telefon) quer durch Haus verlegen, während ich durch verlegen des Routers nur ein Kabel verlegen muss.

    Und nein ich kann nicht einfach ein DECT Mobilteil direkt an der Fritzbox anmelden, weil erstens mehrere Telefone angeschlossen werden müssen und zweitens eins der Telefone >50m von dem Router entfernt ist.

  • Kurz und knapp: Nein kein Crossover

    Danke! Das ist alles was ich wissen wolllte.


    Ich hatte nur vor ein paar Jahren von Vodafone Internet per LTE und da war das LTE-Modem per Crossover Kabel mit dem Router verbunden. Deswegen hatte ich gedacht, dass das bei dem Glasfaser ONT ähnlich sein könnte...

  • Ganz generell sind für Gigabit-Ethernet keine Crossover-Kabel nötig.


    Einige sehr alte "Fast"-Ethernet Geräte (100 Mbit/s) brauchen u.U. ein Crossover-Kabel, aber neuere beherrschen "auto MDI-X" und sind dann auch nicht auf ein Crossover-Kabel angewiesen.

  • Der ONT ist der optisch-elektrisch Wandler. Per Glasfaser würde eine Fritzbox 5530 an die Gf-TA Dose (wenn vorhanden) oder an den HÜP angeschlossen. Wenn dort ein ONT angeschlossen ist, wird die Fritzbox per Cat-Kabel an den ONT angeschlossen.

  • Der ONT ist der optisch-elektrisch Wandler. Per Glasfaser würde eine Fritzbox 5530 an die Gf-TA Dose (wenn vorhanden) oder an den HÜP angeschlossen. Wenn dort ein ONT angeschlossen ist, wird die Fritzbox per Cat-Kabel an den ONT angeschlossen.

    Laut meinen Info verbaut die EWE AON Anschlüsse was hier: Glasfaser Nordwest Ausbau bestätigt wurden ist.

    Heißt für XPModder nach der Fritzbox weiter mit LAN Kabel.

  • Das hat mit AON oder GPON überhaupt nichts zu tun. Für beides gibt es ONTs. Ob die Fritzbox per Glasfaserkabel oder per Cat-Kabel angeschlossen wird, hängt davon ab, ob der Netzbetreiber einen ONT installiert oder nicht. XPModder hat eingangs geschrieben, dass er "von der Stelle an der der ONT von der EWE hinkommt" ein Cat-Kabel verlegt. Das ist, sofern tatsächlich ein ONT gemeint ist und nicht etwa ein HÜP oder eine Gf-TA Dose, völlig korrekt.

  • Das hat mit AON oder GPON überhaupt nichts zu tun. Für beides gibt es ONTs. Ob die Fritzbox per Glasfaserkabel oder per Cat-Kabel angeschlossen wird, hängt davon ab, ob der Netzbetreiber einen ONT installiert oder nicht. XPModder hat eingangs geschrieben, dass er "von der Stelle an der der ONT von der EWE hinkommt" ein Cat-Kabel verlegt. Das ist, sofern tatsächlich ein ONT gemeint ist und nicht etwa ein HÜP oder eine Gf-TA Dose, völlig korrekt.

    Bei GPon ist doch ein Gerät mehr so ist das doch bei den DG Anschlüsse.

    Bei den EWE Anschlüsse wird die Fritzbox per Glasfaser an den ONT/HÜP angeschlossen.

    Es ist doch ein Unterschied ob GPon oder AON.

    Bei GPon muss doch der wandler mit Strom versorgt werden.

  • Du findest dieses Forum hier toll und möchtest es unterstützen? Großartig! Hier zeigen wir dir eine Möglichkeit, wie du uns supporten kannst. Es kostet dich keinen Cent mehr und das Forum bleibt hiermit weiter werbefrei.

    Amazon Link

    Nutze diesen Button um bei Amazon einzukaufen. Das kostet dich keinen Cent mehr, jedoch bekommen wir eine kleine Provision.
    Bei Amazon einkaufen und das GF unterstützen
    Mehr Infos gibt es in diesem Thread
  • ONT/HÜP

    Bitte informiere dich, wie so ein Anschluss aufgebaut ist und wie die Einzelteile heißen. Die Begriffe sind nicht beliebig austauschbar und solche Kommentare stiften nur Verwirrung. Es gibt ONTs für AON genauso wie für GPON, und die brauchen alle Strom. An einen ONT wird kein Gerät per Glasfaser angeschlossen: weder bei der Deutschen Glasfaser, noch bei der Telekom, auch nicht bei der EWE und auch sonst nirgendwo.

  • Bitte informiere dich, wie so ein Anschluss aufgebaut ist und wie die Einzelteile heißen. Die Begriffe sind nicht beliebig austauschbar und solche Kommentare stiften nur Verwirrung. Es gibt ONTs für AON genauso wie für GPON, und die brauchen alle Strom. An einen ONT wird kein Gerät per Glasfaser angeschlossen: weder bei der Deutschen Glasfaser, noch bei der Telekom, auch nicht bei der EWE und auch sonst nirgendwo.


    GF-TA> und der Router wird per Glasfaser angebunden.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen
Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!
Neues Benutzerkonto erstellen
Anmelden
Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.
Jetzt anmelden