Pfsense an Vodafone FttH

  • Hallo zusammen,

    wir bekommen in unserer Gemeinde demnächst Glasfaser als FttH Ausbau gelegt.

    Das Netz baut die Gemeinde aus als Betreiber ist Vodafone festgelegt worden.

    Zur Zeit bin ich über W-Lan eines kleinen lokalen Anbieter mit 50Mbit ans Internet angebunden.

    Ich habe hinter dem Antennenrouter eine Pfsense auf einem Qotom Q575 G6 hängen.

    Wenn das Glasfaser bei mir verlegt ist würde ich gern die Pfsense hinter dem ONT von Vodafone direkt betreiben.

    Vielleicht hat jemand eine ähnliche Installation oder kennt sich aus wie das bei Vodafone Glasfaser läuft.

    Ich will mir den "Zwangsrouter" sparen.


    Mfg Matthias

  • Hallo und herzlich willkommen im Forum.


    Ich kenne keinen FTTH-Anschluss von Vodafone, aber ich sehe keine Probleme auf dich zukommen, zumindest wenn du nicht auch den ONT durch ein eigenes Gerät ersetzen möchtest. Vodafone erlaubt kundeneigene Router (und muss das auch), weist dann aber quasi jede Verantwortung für irgendwas von sich*. Eine konkrete Schnittstellenbeschreibung habe ich auf Anhieb nicht gefunden. Das ist echt unprofessionell für einen Anbieter, der den Kunden sicherstellen lässt, dass der Router mit dem Vodafone-Anschluss kompatibel ist. Praktisch wird es wahrscheinlich Zugangsdaten für PPPoE geben und evtl. sind VLANs einzustellen.


    Vielleicht meldet sich noch jemand, der so einen Anschluss selbst hat oder schon Details in Erfahrung bringen konnte.



    * Hinweis von der Vodafone-Website: "Nutzt der Kunde ein kundeneigenes Endgerät, ist von ihm sicher zu stellen, dass dieses Endgerät mit dem Vodafone-Anschluss und der gebuchten Bandbreite kompatibel ist. Weiterhin ist er selbst für die Konfiguration des Endgeräts verantwortlich. Seine Rufnummer(n) und die notwendigen Zugangsdaten erhält der Kunde im Willkommensbrief mitgeteilt. Er ist dafür verantwortlich, die von Vodafone weiter überlassenen Anschlussdaten in das kundeneigene Endgerät einzutragen. Ansonsten kann die Telefon- und damit auch die Notruffunktion nicht genutzt werden. Ferner ist der Kunde insbesondere auch für die Aktualisierung der herstellereigenen Software eines kundeneigenen Endgeräts zur Behebung etwaiger Sicherheitslücken selbst verantwortlich. Die oben genannten Bandbreitenwerte gelten nur bei Verwendung eines von Vodafone überlassenen Endgerätes. Bei Nutzung eines kundeneigenen Endgerätes können keine Aussagen über die real erreichbaren Geschwindigkeiten getroffen werden."

  • Die Vodafone FTTH Anschlüsse sind noch Recht neu und mir sind noch keine Aktiven bekannt. Ich weiß, dass der Landkreis Vechta und der Landkreis Celle selber FTTH ausbauen und Vodafone die aktive Technik betreibt.


    Bei unserem Vertragsschluss (Business) konnte man mir ebenfalls keine Leistungsbeschreibung geben, selbst auf aktiver Nachfrage war keine vorhanden. Man hat also quasi die Katze im Sack abgeschlossen. Dort waren die Tarife aber noch sehr neu. Ich kann mal in Erfahrung bringen, ob es inzwischen eine Leistungsbeschreibung gibt.


    Ich vermute aber sehr stark, das es kein PPPoE geben wird und der Anschluss, wie auch bei Kabel, direkt über DHCP, sowie SLAAC mit DHCPv6 erfolgen wird.

  • Vielen Dank für die Info.

    Ich wohne in Klipphausen. Die Gemeinde baut das Netz in Eigenregie aus und verpachtet es dann an Vodafone die Es dann betreiben. Es soll auch erst im Oktober losgehen und die Dauer des Ausbaus ist für zwei Jahre angesetzt.

    Da bleibt mir noch etwas Zeit für die Recherche.

  • Hallo,

    ich habe gerade erfahren das per PPPoE-Einwahl angeschlossen wird.

    Das stört mich aber nicht, da die Pfsense das ja kann.

    Fragt sich bloß ob Vodafone sich querstellt weil ich deren Router nicht will, einfach abwarten bis zur Vorvermarktung ab dem 16.09.2020.

  • Kurzes Update zur Lage!

    Ich habe einen Vertrag abgeschlossen und eine Tag später Antwort erhalten.

    Der Auftrag ist bestätigt mit der Option Eigenhardware Kunde.

    Jetzt heißt es Warten auf den Anschluß. Unser Dorf ist im Cluster 2 enthalten d.h. ich muss nicht bis zum Schluss Warten (3 Cluster für die Privatanschlüsse).

    Am Freitag gehe ich zu einer Infoveranstaltung und werde dort mal erfragen ob es endlich mal eine Schnittstellenbeschreibung für die Glasfaseranschlüsse von Vodafone gibt. Beworben ist die Veranstaltung ja das es auch zur Technik Auskunft gibt und ich hoffe das Vodafone nicht bloß die Funktion der Glasfaser erklärt.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen
Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!
Neues Benutzerkonto erstellen
Anmelden
Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.
Jetzt anmelden