Falkensee Sachstand FTTH DNS:Net und Mr. Fuxx

  • Liebe Community,


    hat schon jemand konkrete Ausbauaktivitäten in Falkensee erkennen können?

    Mr. Fuxx baut ja laut Werbung schon. Bei DNS:Net läuft die Prüfung ja offiziell noch, gleichwohl die Vertriebler schon davon sprechen, daß definitiv ausgebaut wird.

  • Moin, ich hab bei Fuxx unterschrieben vor zwei Wochen, am Montag haben wir Bautermin, Brahmsallee am See. Man darf gespannt sein, was man bekommt. Ich habe eine Fritzbox 5530 besorgt, die Information der Anschlussmöglichkeiten sowie die Kompetenz der Ansprechpartner und Hotlines sind allerdings sehr spärlich...

  • Hansheld - einen Erfahrungsbericht zum Bautermin würde wohl viele interessieren.

    Wie möchte OpenInfra ausbauen, wenn diese - Stand: 07.03.2022 - keine Nutzungsberechtigungen im Sinne des Wegebaurechts gemäß TK Gesetz §125 haben?

    Bundesnetzagentur Wegerecht

    Dort ist immer eine recht aktuelle Liste der Wegerechtsinhaber.


    Vielleicht fangen sie erstmal an mit den Bauarbeiten auf Privatgrund (Hauseinführungen), diese Arbeiten brauchen die meisten Zeit und dafür braucht man den Wegerecht bestimmt nicht. Wegerecht ist möglicherweise schon beantragt worden.

  • Vielleicht fangen sie erstmal an mit den Bauarbeiten auf Privatgrund (Hauseinführungen), diese Arbeiten brauchen die meisten Zeit und dafür braucht man den Wegerecht bestimmt nicht. Wegerecht ist möglicherweise schon beantragt worden.

    Mal in die Glaskugel schauen - Gute Frage, ob Wegerecht schon beantragt worden ist.

    Ist öffentlich ja nicht sichtbar bzw. einsehbar.

    So ein Antrag wird sicherlich auch "ganz schnell bearbeitet" 😉

    Anfangen auf Privatgrund, ohne ein Wegerecht zu haben, wäre schon ziemlich fragwürdig.

    Was passiert, wenn - aus welchen Gründen auch immer - keine Genehmigung für Wegerecht erteilt wird?

  • Dann hat man den Speedpipe schon verlegt für die nächste Firma, die den Wegerecht doch bekommen ;) Die Leitung von OI, die auf dem Grundstück des Kundes verlegt wird, gehört dem Kunden.


    Ehrlich gesagt, dass mit dem Wegerecht ist deren Problem. Wenn ich einen Vertrag über Stromlieferung oder Mobilfunk oder oder oder abschließe, fange ich nicht an zu gucken ob alle Rechte der Firma vorhanden sind, weil sowas nicht mein Problem ist. Das werden sie klären müssen.


    Es wäre vielleicht anders, wenn die Firma ganz neu hier wäre. OI agiert aber schon seit ein Paar Jahren hier und weiß wie es geht mittlerweile, denke ich.

  • Dann hat man den Speedpipe schon verlegt für die nächste Firma, die den Wegerecht doch bekommen ;) Die Leitung von OI, die auf dem Grundstück des Kundes verlegt wird, gehört dem Kunden.


    Ehrlich gesagt, dass mit dem Wegerecht ist deren Problem. Wenn ich einen Vertrag über Stromlieferung oder Mobilfunk oder oder oder abschließe, fange ich nicht an zu gucken ob alle Rechte der Firma vorhanden sind, weil sowas nicht mein Problem ist. Das werden sie klären müssen.


    Es wäre vielleicht anders, wenn die Firma ganz neu hier wäre. OI agiert aber schon seit ein Paar Jahren hier und weiß wie es geht mittlerweile, denke ich.

    OpenInfra in Mittenwalde

    Wenn OpenInfra so vorgeht.... ;)


    Das grundlegende Problem ist doch die mangelnde Kommunikation und Transparenz - leidtragende ist doch immer der Kunde. Der Kunde würde ja gern, aber.....

  • Ähnliche Berichte gibt es über DNS:Net & Co. Vertrieb halt, auch bezüglich mangelnden Kommunikation. Es gibt Leute, die schon über vor 2 Jahren Vorverträge bei DNS:Net unterschrieben haben, und warten immer noch auf ein Anschluss.

  • Ähnliche Berichte gibt es über DNS:Net & Co. Vertrieb halt, auch bezüglich mangelnden Kommunikation. Es gibt Leute, die schon über vor 2 Jahren Vorverträge bei DNS:Net unterschrieben haben, und warten immer noch auf ein Anschluss.

    Richtig - die negativen Beispiele findet man, wenn man nach Berichten/Erfahrungen sucht - egal welcher Anbieter es ist.

  • @Hans Na da komme ich fast ins Grübeln, ob ich nicht auch zusätzlich bei Mr. Fuxx noch unterschreiben soll. Am Ende zwei FTTH Anschlüsse zu haben, fände ich aber auch nicht gerade sinnvoll. Hoffe bei DNS fällt bald die offizielle Entscheidung. Halte uns gerne auf dem Laufenden. Was mich noch interessieren würde, wird tatsächlich gebuddelt oder mit Erdrakete gearbeitet.

  • Die Leitung von OI wäre sinnvoller als Ergänzung zur DNS:Net, da OI ein wirklich offenes Netz anbietet. Umgekehrt gebe ich dir Recht, dass ein geschlossenes DNS:Net Netz als Ergänzung zum OI Netz nicht wirklich sinnvoll ist aber wenn man wirklich nicht weiß wer ausbaut und unbedingt FTTH will, dann 2 Verträge unterschreiben.


    Zur Info, DNS:Net hat vor ein paar Tagen auch einen Vertrag mit der Stadt Berlin unterschrieben. Also ehrlich, sie haben einfach keine Kapazitäten so viele FTTH Netze gleichzeitig auszubauen.

  • So, Kabel ist gelegt und Modem ist dran :) Jetzt hängt am Gartenzaun ein oranger Kringel. Das Hauptkabel kommt dem Vernehmen nach erst im Mai :\


    @Sepp

    Hier haben sie gebuddelt und einfach ein Loch in die Wand gebohrt, nix Rakete. Beim Nachbarn auch.

  • So, Kabel ist gelegt und Modem ist dran :) Jetzt hängt am Gartenzaun ein oranger Kringel. Das Hauptkabel kommt dem Vernehmen nach erst im Mai :\


    @Sepp

    Hier haben sie gebuddelt und einfach ein Loch in die Wand gebohrt, nix Rakete. Beim Nachbarn auch.

    Moin, Glasfaser ist noch noch nicht verlegt, nur das Leerrohr. Faser kommt dann wenn die Hauptleitung in die Str. kommt, und das ist aktuell nicht sicher. SIehe nächsten Beitrag.


    Moin,

    ich ich habe eine Info erhalten, das OpenInfra aktuell keine Baugenehmigung für den Ausbau der Glasfaser in der Str, hat. Hat einer gute Kontakte zum Bauamt und kann da mal nachfragen?

    Gruß

    Jörg


    Und noch mal Moin,

    folgender Baustand bei mir, 74 m Leerrohr wurden bei mir von OpenInfra verlegt. Sauber und ordentlich, Pflastersteine und Rasen wurden wieder gut hergestellt. 7 Std. hat es bei mir gedauert. Modem hängt da wo es hin sollte, schön an der Wand. Laut Auskunft des Vorarbeiters soll das Hauptkabel im April kommen, schauen wir mal :)

    Jörg

    Einmal editiert, zuletzt von alfalfa () aus folgendem Grund: Ein Kommentar darf mehrere Absätze enthalten.

  • Moin, Glasfaser ist noch noch nicht verlegt, nur das Leerrohr. Faser kommt dann wenn die Hauptleitung in die Str. kommt, und das ist aktuell nicht sicher. SIehe nächsten Beitrag.

    Altaaa! Der erste Beitrag und schon klug gesch... ;)

    Ich habe - btw - auch nicht von Glasfaser gesprochen.


    Mein Bauarbeiter hat was von Ende Mai erzählt. Na, harren wir der Dinge, die da kommen. Auf Holz jekloppt, dass es schnell geht, die Stadt sollte auf jeden Fall auch ein Interesse daran haben.


    Gruß

  • Nochmal der Hinweis, dass Netzbetreiber grundsätzlich das Recht haben, öffentliche Wege zu nutzen. Die Bauarbeiten müssen letztendlich genehmigt werden. Dass ein Ort, eine Straße oder eine Adresse bereits von einem anderen Netzbetreiber versorgt ist, ist kein Hinderungsgrund.

  • Freundlich geht anders, aber du hast vom Kabel geredet und vom Hauptkabel, daher habe das so interpretiert.