Deutsche Glasfaser + Routerwechsel (Bintec RS123)?

  • Grundsätzlich sollte das gehen.

    Der ONT von Deutsche Glasfaser wird aber weiterhin benutzt? Ist das Profil des Anschlusses auf DG Router oder auf "kundeneigener Router" eingestellt? Hast du eine Stunde gewartet nach der Einrichtung? Bei einem Routerwechsel muss man bei der DG eine Stunde warten, und zwar am besten ohne dass Router und ONT verbunden sind. Die physikalische Verbindung zwischen ONT und Router funktioniert einwandfrei?


    Am WAN-Interface wird keine IPv4 Adresse zugeteilt und die IPv6 Adressen aus dem globalen Prefix werden auch nicht verteilt...

    Hat der Router denn eine IPv6 Adresse und ein Prefix bekommen?


    Ansonsten wäre eine Beschreibung der vorgenommenen Einstellungen sowie Log- und Diagnose-Informationen hilfreich. Log-Auszüge natürlich aus den relevanten Zeiträumen, da Bintec Router ja die Eigenschaft haben, das Log innerhalb von Minuten mit tausenden Einträgen vollzumüllen und dabei die relevanten Einträge innerhalb kürzester Zeit wieder hinten aus dem Ringpuffer rauszuschieben.

  • frank_m  Kalle

    Danke für die Infos. Ich hatte bislang ohne Probleme eine be.IP im Einsatz (IPv4 sowie IPv6).


    Tatsächlich hatte ich beim Routerwechsel zwischen be.IP und RS123 *keine* Stunde gewartet. Das erklärt wohl auch, warum partout keine IPv4 zugewiesen wurde, diese dann jedoch irgendwann "plötzlich" (nach längerer Wartezeit) da war ;) Also mit IPv4 läuft der RS123 jetzt zumindest schonmal am DG Anschluss.


    Jedoch hapert es mit IPv6 noch. Scheinbar wird das Präfix nicht übermittelt und keine Adressen zugewiesen. Hier mal ein Auszug aus dem INET6 Log:


    Code
    1    2021-12-04    01:22:39    Error    INET6    DHCPv6-client(en1-4): No IA_NA-opt in reply
    2    2021-12-04    01:22:39    Error    INET6    DHCPv6-client(en1-4): Received status: 3
    3    2021-12-04    01:22:09    Error    INET6    DHCPv6-client(en1-4): No IA_NA-opt in reply
    4    2021-12-04    01:22:09    Error    INET6    DHCPv6-client(en1-4): Received status: 3
    7    2021-12-04    01:21:07    Information    INET6    DHCPv6-client(en1-4): Sending Request-messages
    8    2021-12-04    01:21:06    Information    INET6    DHCPv6-client(en1-4): Sending Solicit-messages
    9    2021-12-04    01:21:06    Information    INET6    DHCPv6-client(en1-4): Starting
    10    2021-12-04    01:21:06    Information    INET6    DHCPv6-client(en1-4): Stopping
    11    2021-12-04    01:21:06    Error    INET6    DHCPv6-client(en1-4): Max number of Request-transmissions exceeded


    Meine Konfiguration ist weiterhin wie hier beschrieben: https://www.gsnw.de/site/service/howto/view.php?id=10 (Globales Präfix, en1-4 Settings, br-0 Settings) . Diese funktioniert so auch zumindest auf der be.IP. Zusätzlich hatte ich noch den Hinweis #5411 aus dem letzten Bintec Release (10.2.10 Patch 1) ausprobiert, ohne Erfolg.


    Hat jemand eine Idee, was man noch ausprobieren könnte?

  • Ich lese da nichts von Router Advertisements. Werden die nicht geloggt? Die sind essentiell für den Verbindungsaufbau. Stelle noch mal sicher, dass du die empfangen kannst und versuche, das Log so zu konfigurieren, dass man das auch sehen kann.

  • frank_m Danke für die Rückmeldung! Wie oder was muss man da für das Log konfigurieren?


    Und was bedeutet das „NO IA_NA-opt“? Kann es sein, dass der DG DHCPv6 Server einfach die neue MAC vom RS123 (noch) nicht akzeptiert, weil er bislang nur die der be.IP kannte?

  • Wie oder was muss man da für das Log konfigurieren?

    Das musst du selbst herausfinden. Ich bin kein Bintec Experte, ich kann dir nur sagen, wonach wir suchen, nicht, wo du es findest.



    Und was bedeutet das „NO IA_NA-opt“?

    Das dürfte die "Identity Association for Non-temporary Addresses Option" sein. Details: https://datatracker.ietf.org/doc/html/rfc3315


    Was üblicherweise in einer DHCPv6 Antwort bei der DG ist, hab ich hier mal gezeigt:

    Erfahrungen gesucht mit Draytek VIGOR 28xx Router an DG Anschluss IPv6


    Da wäre zu prüfen, ob dein Bintec Gerät den richtigen Request stellt. Aber damit er das überhaupt kann, benötigt wer die Infos aus den Router Advertisements.

  • Hallo frank_m


    Also ich habe den Router jetzt nochmal über eine Stunde abgeklemmt vom ONT und dann die Einträge nach dem Anschließen aus dem Log gefischt:


    1 2021-12-05 17:40:14 Error INET6 DHCPv6-client(en1-4): No IA_NA-opt in reply

    2 2021-12-05 17:40:14 Error INET6 DHCPv6-client(en1-4): Received status: 3

    1 2021-12-05 17:38:43 Information INET6 DHCPv6-client(en1-4): Sending Request-messages

    2 2021-12-05 17:38:42 Information INET6 DHCPv6-client(en1-4): Sending Solicit-messages

    3 2021-12-05 17:38:42 Information INET6 DHCPv6-client(en1-4): Starting

    4 2021-12-05 17:38:42 Information INET6 DHCPv6-client(en1-4): Stopping

    5 2021-12-05 17:38:42 Error INET6 DHCPv6-client(en1-4): Max number of Request-transmissions exceeded

    6 2021-12-05 17:35:52 Information INET6 DHCPv6-client(en1-4): Sending Request-messages

    1 2021-12-05 17:34:53 Error INET6 DHCPv6-client(en1-4): No IA_NA-opt in reply

    2 2021-12-05 17:34:53 Error INET6 DHCPv6-client(en1-4): Received status: 1

    3 2021-12-05 17:34:53 Error INET6 DHCPv6-client(en1-4): No IA_NA-opt in reply

    4 2021-12-05 17:34:53 Error INET6 DHCPv6-client(en1-4): Received status: 1

    5 2021-12-05 17:34:51 Information INET6 DHCPv6-client(en1-4): Sending Solicit-messages

    6 2021-12-05 17:34:51 Information INET6 DHCPv6-client(en1-4): Starting

    7 2021-12-05 17:34:38 Information INET6 NDISC: <en1-4>: Looking for routers

    8 2021-12-05 17:34:38 Information INET6 NDISC: <1040000>: [fe80::2a0:f9ff:fe6a:4da6]: Auto-config succeeded (no conflicts detected)

    9 2021-12-05 17:34:35 Information INET6 Interface <en1-4> becomes 'routable'


    Kannst du da etwas bzgl. Router Advertising herauslesen, oder etwas anderes was hilfreich sein könnte?


    Was mich auch wundert ist, dass Kalle ja erwähnt hat, dass die be.IP und der RS123 eigentlich auf der gleichen Software basieren. Insofern würde ich jetzt mal vermuten dass (da meine be.IP ja mit IPv6 korrekt läuft) der RS123 auch die richtige Anfrage an den DHCPv6 Server sendet...?


    NACHTRAG: Könnte es denn schlichtweg auch sein, dass der DHCPv4 Server zwar (nach einer Stunde) einen Routerwechsel akzeptiert, der DHCPv6 Server aber nicht? Und dass da seitens der DG vielleicht irgendwas an meinem Anschluss "resetted" werden müsste?

  • Kannst du da etwas bzgl. Router Advertising herauslesen, oder etwas anderes was hilfreich sein könnte?

    Nee, leider nicht. Ich sehe nur, dass Neighbour discovery aktiv ist, aber von RAs sieht man da nichts.


    Was mich auch wundert ist, dass Kalle ja erwähnt hat, dass die be.IP und der RS123 eigentlich auf der gleichen Software basieren. Insofern würde ich jetzt mal vermuten dass (da meine be.IP ja mit IPv6 korrekt läuft) der RS123 auch die richtige Anfrage an den DHCPv6 Server sendet...?

    Ja, sollte man denken. Aber irgendein Unterschied scheint da noch zu sein. Sind die beiden Geräte identisch eingerichtet? Beide kommen aus einem definierten Zustand (Werksreset)?


    NACHTRAG: Könnte es denn schlichtweg auch sein, dass der DHCPv4 Server zwar (nach einer Stunde) einen Routerwechsel akzeptiert, der DHCPv6 Server aber nicht? Und dass da seitens der DG vielleicht irgendwas an meinem Anschluss "resetted" werden müsste?

    Da wärst du der erste Fall. Das ist bislang nie aufgefallen.

    • Offizieller Beitrag

    Wenn es bei Bintec eine Möglichkeit gibt, den DHCPv6 DUID zu ändern oder neu zu generieren, dann mach das bitte mal. Das ist ein normalerweise statischer Wert, mit dem sich DHCP-Clients wiedererkennbar machen. Ich meine, dass sich der DHCPv6-Server Clients sehr viel länger als nur eine Stunde merkt. Vielleicht hat der Router den Server "verärgert"...

  • Danke, alfalfa ,


    das stimmt schon mal zuversichtlich… Tatsachlich kann man die DUID manuell generieren im Gerät.


    Falls das nicht hilft hatte auch schon überlegt die MAC vom WAN Interface des RS123 manuell auf die der be.IP zu ändern um den DHCP so auszutricksen. Aber das macht anhand deiner Aussage dann wohl eher weniger Sinn.


    Akzeptiert die DG eine Supportanfrage im Sinne von „Routerwechsel - bitte DHCPv6 zurücksetzen“ oder ähnlich? ;)

  • Hallo Kalle ,


    danke, sehr gerne. Genügt es wenn der RS123 dafür einfach nur „on“ ist und Netz via LTE? Andernfalls, wenn er am ONT hängen soll, müssten wir das fest terminieren, damit er mit einer Stunde Vorlaufzeit (Routerwechsel) zumindest mal die IPv4 erhält ;)

  • Hallo alfalfa ,


    der neue Router hängt nun 24 Stunden am ONT und bzgl. IPV4 passt alles, allerdings bekommt er weiterhin kein IPv6 Präfix bzw. Adressen. Die DUID lässt sich für das Interface als DHCP Client leider nicht ändern. Der DHCPv6 Server sendet weiterhin Fehlercodes 1 sowie 3 und der Client meldet "No IA_NA-opt in reply" bzw. "No IA_PD-opt in reply".


    Hast du noch eine Idee? Oder einfach weiter abwarten, bis der DHCPv6 Server vielleicht wieder "gutgesinnt" wird?

    • Offizieller Beitrag

    Vielleicht könnte es mit einer längeren Trennung des Routers vom Anschluss funktionieren (z.B. 24h). Für praktikabel halte ich das nicht. M.M.n. sind die Anschlüsse der DG zu sensibel konfiguriert. Aber mit einem ungewöhnlichen Router ist es schwierig, die Schuldfrage zu klären. Man könnte versuchen, den Datenverkehr auf der Schnittstelle mitzuschneiden (Bei Bintec "Trace"), um der Ursache weiter nachzugehen.

  • alfalfa ich vermute stark, dass es nicht am Router liegt, da dieser wohl auf der gleichen Software wie der vorherige basiert. Auch interpretiere ich die Logeinträge (zugegeben, mit gefährlichem Halbwissen) eher so, dass der DHCPv6 Server einfach nicht das herausgeben möchte was der Client korrekt angefragt hat.


    Ich werde mal versuchen, den DHCPv6 Client bzw. überhaupt IPv6 für das Interface für einen Tag oder länger zu deaktivieren.

    • Offizieller Beitrag

    Das vermute ich auch, wenn ein anderer identisch konfigurierter Router vom selben Hersteller funktioniert. Das Problem ist, mit Vermutungen kommst du beim DG-Support nicht weit. Die Änderung des DUID wäre eine Möglichkeit gewesen, das Problem zu umgehen. Wenn es mit längerer Wartezeit nicht funktioniert, bleibt dir fast nur noch, dass sich die DG-Technik darum kümmert. Das wird mit einem kundeneigenen Router, noch dazu einem eher exotischen, kein Spaziergang.

  • glandulin

    Hat den Titel des Themas von „Bintec RS123 + Deutsche Glasfaser?“ zu „Deutsche Glasfaser + Routerwechsel (Bintec RS123)?“ geändert.
  • Hier mal ein Auszug aus der Kommunikation:


    1 SOLICIT Solicit mit Anfrage nach Präfix (Länge 56)

    2 ADVERTISE Advertise übermittelt das korrekte Präfix sowie 2 Nameserver

    3 REQUEST Es folgen mehrere Requests mit den Optionen DNS, IA_PD, DS

    4 REQUEST ...

    5 REQUEST ...

    6 REQUEST ...

    7 REQUEST ...

    8 REQUEST ...

    9 REQUEST ...

    10 ADVERTISE Plötzlich ein Advertise mit Fehler "UnspecFail"

    11 REQUEST Request wie 3

    12 REPLY Reply mit Fehler "NoBinding"

    13 SOLICIT Solicit wie 1

    14 SOLICIT ...

    15 SOLICIT ...

    16 ADVERTISE Advertise mit Fehler "UnspecFail"

    17 Ab hier wiederholen sich immer wieder 13 - 16


    Macht hier der Router was falsch oder der Server? Mich wundert das fehlerhafte Advertise (10) zwischen den Requests...

  • Das ist komisch.

    1 SOLICIT Solicit mit Anfrage nach Präfix (Länge 56)

    2 ADVERTISE Advertise übermittelt das korrekte Präfix sowie 2 Nameserver

    Bei mir werden diese Informationen als DHCPv6 Antwort übermittelt:

    Erfahrungen gesucht mit Draytek VIGOR 28xx Router an DG Anschluss IPv6


    In den Router Advertisements war bei mir kaum sinnvolle Information. Das werde ich mir später aber noch mal ansehen.