Shadow.tech mit deutsche Glasfaser

  • Hallo in die Runde.


    Überlege auf Glasfaser umzusteigen stoße aber auf das bekannte Problem mit IPV4 in Verbindung mit Shadow.tech.

    Da ich Shadow schon länger nutze und total zufrieden bin möchte ich es weiter nutzen.


    Jetzt Aussage Shadow zu DG: "Du kannst Shadow entweder mit nativer IPv4 Adresse verwenden oder per IPv6 mit Dual-Stack, jedoch nicht Dual-Stack Lite."


    Ok. Verstanden und eingelesen.

    Jetzt meint der Vertreter das mit Kossmann EDV eine IPV4 geben würde.


    Soweit so gut. Kossmann sagt aber man habe keine Erfahrung mit Shadow. Kann sein das es nicht läuft.

    Jetzt steht bei Kossmann ja auch 200 Mbits Peak. Wird dann aus einer 1000er Leitung eine 200er?


    Finde auch keine Infos ob über Kossmann die Verbindung "schlechter" wird. Kann jemand etwas dazu sagen?


    Nutzt jemand Shadow im Glasfaser?


    Danke und Gruß

  • Hallo und willkommen im Glasfaser-Forum.


    Der Beschreibung nach müsste es gehen, aber ich vermute, dass die Begriffe ungenau verwendet wurden und es tatsächlich nicht gut funktionieren wird.


    Zur Erklärung: Deutsche Glasfaser verwendet kein DS-Lite. DS-Lite ist ein Tunnel, in dem IPv4 Pakete durch ein IPv6-Netzwerk geleitet werden. Bei der DG wird IPv4 nativ verwendet, aber mit CGNAT. Das heißt, man bekommt keine öffentliche IPv4 Adresse und kann nicht "Ports öffnen". Anders als bei DS-Lite gibt es bei der DG aber keine MTU-Probleme, da kein PPPoE verwendet wird und auch kein DS-Lite Tunneloverhead anfällt. Die MTU ist 1500.


    Genaugenommen sind die Bedingungen also erfüllt: Native IPv4-Adresse und IPv6 mit Dual-Stack, kein Dual-Stack Lite. Praktisch meinen viele mit DS-Lite aber jede Situation ohne öffentliche IPv4 Adresse, und das ist bei der DG leider der Fall.


    Mit dem Angebot von Kossmann EDV bekommt man die Möglichkeit, eine öffentliche IPv4 Adresse zu nutzen, aber das ist nicht wirklich mit einer IPv4-Adresse direkt auf dem Anschluss vergleichbar. Man kann zwar Verbindungen entgegennehmen, aber auch dabei ist NAT im Spiel, damit die Pakete den Weg zurück ins Netz finden. Ob Shadow Tech damit funktioniert, kann man nur ausprobieren, wenn der Betreiber keine klare Auskunft gibt. Die Parameter von Verbindungen, die über Kossman-EDV reinkommen, sind durch den Umweg etwas schlechter. Ausgehende IPv4 Verbindungen und alle IPv6-Verbindungen nutzen aber normal die volle Anschlussleistung.


    Es gibt andere Lösungen, die eine öffentliche IPv4 Adresse fast normal nutzbar machen. Die sind aber schwieriger aufzusetzen und benötigen zusätzliche Geräte im LAN sowie natürlich ebenfalls einen externen Dienstleister (VPN oder VPS). Einen Umweg muss man dabei ebenfalls in Kauf nehmen.


    Anders als die meisten anderen Internetprovider gibt die Deutsche Glasfaser Privatkunden auch mit Betteln oder gegen Geld keine öffentlichen IPv4-Adressen. Wer zwingend eine braucht, muss sich irgendwie selbst helfen oder auf den Glasfaseranschluss verzichten, zumindest bis andere Provider auf dem DG-Netz aktiv werden.

  • Guten Morgen,


    leider kenne ich mich mit Shadow nicht aus. Allerdings habe ich bislang an meinen DG-Anschlüssen keinerlei Probleme mit Client-to-Site Applikationen (bspw. VPN, Citrix, RDP) feststellen können. Und zwar völlig ohne IPv6!


    Wie alfalfa bereits geschrieben hat, solltest Du es einfach ausprobieren. Vielleicht kennst Du jemanden der einen derartigen Internetanschluss hat. Dann könntest Du von dort den Verbindungsaufbau testen.


    Andernfalls kann man das Setup mit einem zweiten NAT-Router leicht simulieren. Du musst lediglich zwischen deinem Internet-Router und deinen PC einen weiteren Router platzieren . Der zweite Router muss dann als zweites NAT-Device fungieren. Dies entspricht dann mehr oder weniger dem Setup von DG (bezogen auf IPv4).

    Falls Du keinen zweiten dafür geeigneten Router hast, gibt es solche Gerät für sehr kleines Geld bei eBay oder Amazon. Solltest Du Dich für diese Vorgehensweise entscheiden, gehe ich gerne genauer darauf ein.

  • Anders als die meisten anderen Internetprovider gibt die Deutsche Glasfaser Privatkunden auch mit Betteln oder gegen Geld keine öffentlichen IPv4-Adressen. Wer zwingend eine braucht, muss sich irgendwie selbst helfen oder auf den Glasfaseranschluss verzichten, zumindest bis andere Provider auf dem DG-Netz aktiv werden.

    Oder aber man hat Geld übrig und bucht nen DG BUsiness Tarif... ;)

  • Ich finde auf deren Website ausschließlich folgende Formulierung:


    Zitat

    Wir empfehlen eine Internetgeschwindigkeit von mindestens 15 Mbit/s mit jeder Art von Internetverbindung, einschließlich Kabel, DSL, Glasfaser, sowie 4G LTE.


    Da fehlen zwar jegliche Aussagen zum Thema IPv6, öffentlicher IPv4-Adresse, CGN oder DS-Lite, allerdings würde ich aus dem Versprechen zu "4G LTE" ableiten, dass ein Carrier-Grade-NAT eigentlich kein Hindernis bei der Nutzung des Dienstes bedeuten dürfte.


    Auch wenn LTE ohne CGN durchaus existiert, ist es halt einfach kein Normalfall. Insofern wäre ich da entspannt.

  • Zitat Shadow:


    "Du kannst Shadow entweder mit nativer IPv4 Adresse verwenden oder per IPv6 mit Dual-Stack, jedoch nicht Dual-Stack Lite. Du kannst dich sicher beim Anbieter informieren was in diesem Fall anliegen würde."


    Zitat EDV-Kossmann


    "Bzgl. Shadow PC / Streaming haben wir bis heute noch keinen Erfahrungsbericht eines Kunden erhalten.

    Insofern können wir dazu keine Stellung Beziehen wie genau die Verbindung aufgebaut wird, da wir nur eine NAT Lösung anbieten die auf Ihren Router verweist, aber nicht die IPV4 erhält."

  • Also wenn dir ein Anbieter rät, IPv6 zu deaktivieren, damit sein Dienst auch unbedingt IPv4 benutzt, ja dann habe ich massive Zweifel in das technische Verständnis desjenigen, der da die Kunden supported. Ich gehe zunehmend davon aus, dass du auch hinter CGN keine Probleme haben wirst.


    Du könntest dir das auch gewissermaßen simulieren, indem du dir hinter deinen Router daheim einen weiteren Router kaskadierst. Wenn du aus dessen LAN-Netz den Dienst nutzen kannst, wüsste ich nicht, welches Problem du im Netz der DG dann noch haben solltest, das in diesem Testszenario nicht eigentlich auch auftreten müsste.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen
Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!
Neues Benutzerkonto erstellen
Anmelden
Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.
Jetzt anmelden