Problem mit Deutscher Glasfaser, kann keine Verbindung herstellen

  • Hallo Zusammen,


    ich habe ein Problem mit der Deutschen Glasfaser.


    Nach extrem vielen Verbindungsabbrüchen und langsamen downloads <1mbit habe ich nach einen Tipp das NT Resetet. Sollte dieses Gerät sein :

    https://abload.de/image.php?img=img_0286cck2w.jpg

    https://abload.de/image.php?img=img_028750kav.jpg


    seither bekommt die Fritzbox folgenden Fehler :

    [Blockierte Grafik: https://abload.de/thumb/img_028819jjn.png]



    Und der Laptop direkt am TK zeigt nur an Keine Konnetiviät, nach der Fehlerbehung aus Windows zeigt er fehlende IP Zuweisung als Fehler an.


    Ich habe eben nochmals mit der DG gesprochen, aussage bis übergabepunkt ist alles ok, das TK zeigt keinen Fehler an, Temperatur liegt bei 37°C und Geschwindigkeit bei 200mbit. Das ich keine Verbindung mehr aufbauen kann, kann seiner Meinung nach nur am Router und Laptop liegen.



    Jemand tipps ?

  • Lazze : In der URL "thumb" durch "img" ersetzen, dann ist das Bild groß. Der Fehler ist DHCPv4 no answer on DISCOVER.


    Dem ersten Foto nach sieht es so aus, als hätte der Router keine Verbindung zum NT. Die Ethernet-LED am NT ist anscheinend aus. Oder ist der Lichtpunkt nicht nur eine Reflektion der benachbarten LED? Da es vorher schon Probleme mit der Geschwindigkeit gegeben hat, würde ich es erstmal mit einem anderen Netzwerkkabel versuchen.


    Ansonsten kann es sein, dass durch den Reset des NT jetzt eine VLAN-ID nötig ist. Wie man die in der Fritzbox einträgt, steht hier:

    https://avm.de/service/fritzbo…aseranschluss-einrichten/

    Die richtige VLAN-ID ist wahrscheinlich 362, es kann aber auch eine andere sein.

  • Hallo, die Ethernet LED Blinkt. Ich denke nicht, dass es an der Fritzbox liegt,

    da ein direkt NT angeschlossener Laptop auch keine Verbindung herstellen kann. Werde es aber mal testen.


    Danke alfalfa


    Dann hilft auch jeden Fall auch ein Blick in diesen Beitrag: Glasfaser & Fritzbox: Fehlergrund 2: DHCPv4 no answer on discover

    Dann werde ich das heute abend mal testen, danke

  • Mittlerweile geht es wieder. Glasfaser Support sagte keinnesfals eine VLAN-ID setzten.


    Speed beim Glasfaserspeedtest ist ok


    Bei anderen diensten und Internet allerdings nicht







    Jemand ne Idee ?

  • Die Form der Geschwindigkeitsgraphen (auch vom DG-Speedtest) deutet auf Paketverlust hin. Evtl. wirklich mal das Netzwerkkabel vom NT zum Router durch ein anderes ersetzen. Wenn der Anschluss 200 Mbit/s schaffen soll, ist auch der DG Speedtest nicht in Ordnung und sieht danach aus, dass keine Gigabit-Netzwerkverbindung vorliegt. Das legt die Vermutung nahe, dass ein Kabel nicht in Ordnung ist. Außerdem: Welche Fritzbox ist das?


    Sind unzuverlässige Übertragungsstrecken im Spiel, z.B. WLAN, Powerline ("dLAN"), Repeater oder ähnliches? Dann bitte direkt per LAN-Kabel am Router testen. Es könnte auch ein Softwareproblem des Computers sein. Ein einfache Überprüfung wäre, mit einer Linux Live CD zu starten und den Speedtest mit einem auf diese Weise garantiert sauberen System durchzuführen. Dafür wäre z.B. LinuxMint geeignet: https://linuxmint-installation…readthedocs.io/de/latest/ (Eine Installation ist nicht nötig. Das Installationsmedium kann auch als Live-System verwendet werden, ohne Änderungen am installierten System zu machen.)

  • Mittlerweile geht es wieder. Glasfaser Support sagte keinnesfals eine VLAN-ID setzten.

    In Delbrück bei Paderborn ist seit kurzem und nach einem Netzwerkupdate des Glasfaseranbieters die VLAN ID auch überflüssig geworden. Ich vermute, dass dies wohl bald generell im Netz der DG gilt. Ist aber nur eine Vermutung.

  • habe ein ähnliches Problem


    Habe gebucht 500mbit up+download


    meine Downloadgescheindigkeit ist sehr niedrig.

    Etwa 2-15mbit im Download.


    hatte erst einmal angerufen bei der DG da wurde mir gesagt ich solle mal den ONT zurücksetzen.


    Gesagt getan, danach kam ich garnicht mehr Online ( nur noch direkt am ONT mit Laptop.)

    Hab dann bis Abends versucht die Verbindung wieder in gang zu bekommen bis ich das mit der vlan id gefunden habe. vlan id 362 hat funktioniert. (Vorher musste ich die nie einstellen.)


    Die habe ich eingetragen und war wieder Online aber auch nicht schneller.


    zu Anfang konnte ich mit dem Test der DG im Download volle Geschwindigkeit messen, aber bei allen anderen Tests nur max 15 mbit.


    Und mittlerweile ist es bei allen Tests sehr lahm.

    Der Upload ist aber wesentlich besser mit so um die 200mbit und manchmal auch bis nahe der 500mbit.

    Aber die Download Geschwindigkeit ist jetzt immer super lahm.


    Habe auch schon mal des Lan Kabel zwischen ONT und Router gewechselt bzw. ONT und Laptop.(Cat 6 Kabel)


    Immer mit dem Selben Ergebnis.


    Das merkwürdige, zu dem Zeitpunkt zu Anfang des Fehlers war der DG Speedtest i.O und der rest lahm außer bei einen Speedtest mit curl auf meinen Home Server da wurden auch nahe der 500mbit up und Download erreicht.


    Eventuell n Routing Fehler?


    Vieleicht hat einer ne Idee

    MfG


    Chrysen

  • Der Support kann das wieder ändern (lassen), aber weil es mit VLAN-ID funktioniert, sträuben die sich dagegen.


    zu Anfang konnte ich mit dem Test der DG im Download volle Geschwindigkeit messen, aber bei allen anderen Tests nur max 15 mbit.


    Und mittlerweile ist es bei allen Tests sehr lahm.

    Der Upload ist aber wesentlich besser mit so um die 200mbit und manchmal auch bis nahe der 500mbit.

    Aber die Download Geschwindigkeit ist jetzt immer super lahm.

    Wirklich in Ordnung sind etwas über 500 Megabit/s in beide Richtungen, auch gleichzeitig. Wenn am NT weniger durchgeht, braucht man nicht zufrieden zu sein. Das ist Glasfaser, keine "bis zu" Technik. Andererseits muss man aber auch richtig messen. Das ist bei 500 Mbit/s schon nicht mehr trivial.


    Dass der Test im LAN weniger als 500 Mbit/s liefert, sieht nicht nach Technik aus, die das Netz voll auslasten kann. Entweder ist der Server zu langsam oder der PC, Läuft der Test mit curl über HTTP oder HTTPS? Sind der Computer und der Server im gleichen Netz (also geswitcht, nicht geroutet)?


    Welcher Router ist im Einsatz? Kann der diese Geschwindigkeit routen (WAN2LAN Geschwindigkeit)?


    Allgemein kann man besser mit den Verfahren auf dieser Seite testen, weil die nicht so hohe Ansprüche an den PC stellen und besser als Browsertests funktionieren:

    https://speedtest.wtnet.de/

    Wichtig wäre auch, gezielt mit IPv4 und IPv6 zu testen, um evtl. Unterschiede festzustellen.


    Es kann auch sinnvoll sein, Softwareprobleme auf dem PC auszuschließen, indem man mit einem Live Linux testet. Dafür wäre z.B. LinuxMint geeignet: https://linuxmint-installation…readthedocs.io/de/latest/ (Eine Installation ist nicht nötig. Das Installationsmedium kann auch als Live-System verwendet werden, ohne Änderungen am installierten System zu machen.)


    In Walbeck soll es laut Rheinischer Post übrigens eine Störung geben bzw. gegeben haben, die zu langsamen Übertragungsraten geführt hat. Ganz ausschließen sollte man also nicht, dass das Problem auf der anderen Seite des NT liegt.

  • alfalfa krass hast recht war auch von dieser Störung betroffen in Walbeck.

    Jetzt geht es wieder deutlich besser, download nahe 500 Mbit aber upload ist noch nicht voll wieder da, aktuell etwa 300mbit (kurzzeitig etwas mehr)


    Der Bericht ist ja erst von heut Mittag


    https://rp-online.de/nrw/staed…ng-betroffen_aid-45093145=1


    Hab ne Fritzbox 7490.

    Und der Server hängt über nem Switch am Router.


    Hatte mit der selben zusammensetzung auch schon 500mbit up und download.


    Die Dateien von https://speedtest.wtnet.de konnte ich mit etwa 62Mb/s laden also volle Power. Upload muss ich nochmal genauer testen


    Und die vlan id lass ich mal so, solange es läuft...


    Mfg


    Chrysen

  • Hab ne Fritzbox 7490.

    Und der Server hängt über nem Switch am Router.


    Hatte mit der selben zusammensetzung auch schon 500mbit up und download.

    Die Fritzbox 7490 ist mit einem 500 Mbit/s Anschluss streng genommen überfordert. In einer Richtung geht das noch knapp durch, aber für gleichzeitig 500 Mbit/s in beide Richtungen hat die nicht genug CPU-Leistung. Nur so am Rande.


    Die Speedtests haben vor einiger Zeit auf HTTPS umgestellt. In einer Übergangszeit konnten Server bei speedtest.net noch HTTP anbieten, aber inzwischen ist HTTPS Pflicht. Das führt bei so hohen Geschwindigkeiten zu einer hohen CPU Last, der ältere PCs u.U. nicht gewachsen sind. Im Zweifelsfall sollte man während des Tests mal einen Blick auf die CPU-Last werfen (in Windows im Taskmanager). Zur Kontrolle bietet sich ein Test mit iperf3 und z.B. dem Server auf speedtest.wtnet.de an. Das erzeugt wesentlich weniger CPU-Last.

  • Die CPU auslastung ging bei den tests recht hoch konnte sich aber schnell wieder einfangen.


    Bei den neuen Tests hab ich n anderen PC genommen mi i7 6700K CPU mit gleichem Ergebnis im upload.


    Ich teste das nachher mal mit iperf3 aus, sonst wechsel ich mal den Router.

    Hab noch n Netgear R7000 (mit aktuellem Asus merlin)der hat einiges mehr an CPU leistung Stock auf 2x 1Ghz und ohne Probleme auf 2x1,2 Ghz.

    Hab letztens schonmal versucht den anzuschließen, hab nur den Punkt für die vlan id nicht gefunden.

  • Hab mal in der Fritzbox die Verbindungsgeschwindigkeit auf 700mbit/700mbit gesetzt.

    Wenn ich jetzt teste komme ich mit den "normalen" speed tests auf um die 500mbit/500mbit, auch mal bis so 520mbit also alles normal.

    Das man die volle Up und Download Geschwindigkeit nicht gleichzeitig abrufen kann ist mir klar mit dieser Fritzbox, ist ja auch nicht die neuste Box.

    Werde mal testen wie weit ich das gleichzeitig ausreitzen kann und auch mal den anderen Router probieren nur so aus spass :D