Baufortschritt Innogy VDSL in Salzkotten

  • Hallo zusammen,


    nachdem die Innogy ihr VDSL - Netz in Salzkotten und den Ortsteilen ursprünglich ja schon im Sommer in Betrieb nehmen wollte , ist es offensichtlich bis heute noch nicht betriebsbereit.
    Hat jemand Informationen darüber, was da wohl schief gelaufen ist ?
    Wann gehen gehen die denn nun ans Netz ?
    Würde gerne VDSL nutzen, bis die Glasfaser kommt.


    Gruß
    Hermann

  • Bei euch in Salzkotten baut also neben der Deutschen Glasfaser auch Innogy aus. Das ist interessant. Auf der Seite der Stadt Salzkotten (http://www.salzkotten.de/rat/p…17/116040100000017593.php) steht ein Kontakt der Westnetz, die für den Ausbau des FTTC-Netzes zuständig sind. Vielleicht könnte jemand als Betroffener da anrufen?


    Spannend ist es auch deshalb, weil mit der Deutschen Glasfaser aktuell eine Nachfragebündelung in der Stadt Salzkotten läuft. Vielleicht ist das auch ein Faktor für den zögerlichen Ausbau des FTTC-Netzes von Innogy?

  • Schon möglich, dass Innogy die Motivation abhanden gekommen ist. Als sie hier mit dem Ausbau begonnen haben, sind sie wohl davon ausgegangen das Monopol auf "schnelles Internet" zu haben.
    Die Wettbewerbssituation hat sich durch das Auftreten der DG natürlich grundlegend verändert.
    Danke für den Link . Werde dann mal morgen bei Westnetz fragen , wie der Stand der Dinge ist.

  • Schon allein die Auswahl der Ausbaugebiete ist mit nem großen ? zu sehen:
    Salzkotten, Verne und Enkhausen!
    ...und der Rest?
    Nur gut, dass es die DG in der Hinsicht richtiger macht und allen einen vernünftigen Anschluß anbietet. Es ist also nicht verwunderlich, wenn sich Innogy dort schwer tut oder gar zurück zieht(?).
    Die vermeintliche Kundschaft wird sich da sicher für den besseren Weg ins Internet entscheiden.

  • Bei uns in 33014 Bad Driburg hat Innogy die Behelfstechnologie FTTC ausgebaut. Der Bürgermeister hatte mit "bis zu" 300 Mbit/s geworben. Alles nur heiße Luft. Der Ausbau sollte im Januar 2018 fertig sein, es hat dann Verzögerungen gegeben. Inbetriebnahme war am 27.8.2018. Ausgebaut wurde nur normales Vectoring mit "bis zu" 120 Mbit/s. Wer Glück hat, bekommt 108 Mbit/s. Wer eine lange Kupferleitung hat, entsprechend weniger. Im Extremfall kann es sogar unter 30 Mbit/s absinken.

  • Ja, das ist ärgerlich. Aber Glasfaser ist hier immerhin schon in der Nähe. Somit kann später die Leitung von Haus zu Haus erweitert bzw. mit Glasfaser ersetzt werden. So mal eine positive Sicht auf das Ganze.

  • Hallo ,


    kurzes Update . Innogy VDSL ist in Salzkotten und den Ortsteilen immer noch nicht verfügbar. Mittlerweile ein ganzes Jahr Verzögerung zu den ursprünglichen Aussagen. Auf eine Mailanfrage meinerseits bekam ich keine Antwort. Das ist schon schwach.

  • Hallo Namreh,


    Vielen Dank für die Rückmeldung. Das ist wirklich merkwürdig. Sicherlich gab es auch für diese Maßnahmen Fördermittel, daher würde ich persönlich es sogar doppelt ärgerlich finden. Auch wenn die Deutsche Glasfaser dort evtl auch ausbaut, wäre es gut Alternativen zu haben.


    Gibt es aus der lokalen Presse oder von Seiten der Stadt Informationen?