DynDNS / flasche IPv6 im Router/ OPNsense

  • Hallo.


    Ich habe zur Zeit das Problem das ich leider kein DynDNS einrichten kann. Ich bin bei der Deutschen Glasfaser und kann meine "richtige" IPv6 auch über "https://www.wieistmeineip.de/" auslesen. Wenn ich jetzt an meinem Router bin, steht dort nicht die Selbe IPv6 Adresse und ich kann DynDNS somit nicht verwenden. Hat vielleicht jemand eine Ahnung was das eine kann und am besten sogar eine Lösung?


    Ich habe einen kleinen Router mit OPNsense drauf und benutze Strato. Die übermittlung funktioniert soweit, nur leider nicht mit der richtigen IP. Vorher hatte ich eine FritzBox doch dort war der selbe fehler. Mit der IPv6 von "https://www.wieistmeineip.de/" kann ich die Domain benutzen.


    Es sollte wenn möglich kostenlos sein. Ich weiß nicht inwiefern das überhaupt möglich ist.

  • Beitrag von David ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
  • Mit IPv6 hat jedes Gerät eine eigene Adresse. Wenn du einen Dynamic DNS Namen für ein bestimmtes Gerät festlegen möchtest, musst du das mit der Adresse dieses Geräts tun, nicht mit der Adresse des Routers. Die einfachste Möglichkeit ist, dass das Gerät das mit einem Dynamic DNS Client selbst macht. Wenn der Router das übernehmen soll, muss er die Adresse des Geräts kennen. Die Fritzbox kann auch das Präfix für das LAN an den Dynamic DNS Server melden. Wenn der das unterstützt, können damit die DNS-Namen der Endgeräte auf einen Schlag aktualisiert werden.

  • Tipp: Jetzt kostenlos registrieren, mitmachen und das Forum ohne Werbebanner nutzen.
  • Aber für Strato gibt es so einen Client nicht der die IP weiter gibt oder? Und ich habe von dynephant gehört. Bei der Installation steht was von möglichem Virus. Gibt es damit gute erfahrungen und vielleicht ne ausführliche Anleitung wie man den Quark einrichten kann?

  • Tipp: Jetzt kostenlos registrieren, mitmachen und das Forum ohne Werbebanner nutzen.