Beiträge von Monoflop

    Die Verbindung zw. HÜP und GF-TA muss man ja selbst vorbereiten.


    Mir wäre es da hilfreich, so ein 1-2 m langes Reststück dieser Glasfaserleitung zu haben. Wo bekommt man das her? DG habe ich versucht, negativ. Wie finde ich einen Installationsbetrieb (in der Nähe von Mainz/Ingelheim)? So Reste fallen da sicher täglich an.


    Oder wo finde ich ein technisches Datenblatt zu der Leitung mit Angaben zu Durchmesser, Zugfestigkeit, min. Biegeradius, etc.?


    Danke und Grüße

    Ich würde den Glasfaserausbau auf jeden Fall vornehmen lassen, denn im Gegensatz zum Kupferkabel ist die Glasfaserleitung unempfindlich gegen Witterungseinflüsse.

    Bei einem Kunden haben wir den DG - Anschluss als zusätzlichen Anschluss installieren lassen, der wird jetzt vor allem für's Internet genutzt und das hat sich auch schon ausgezahlt, denn vor ein paar Tagen ist bedingt durch die Unwetter die DSL - Leitung häufiger ausgefallen läuft immer noch nicht zuverlässig.

    Yepp, ich will auf alle Fälle versuchen, den Anschluss ins Haus zu bekommen, allein schon deswegen, weil es den Wert des Hauses mehr erhöht als mich der Anschluss kostet.

    Weiterer Vorteil aus meiner Sicht: Glasfaser ist potentialfrei. Ich habe auf dem Schirm meines Kabel-Hausanschlusses (der ja am Potentialausgleich hängt) mit dem Zangenamperemeter schon mehrer Ampere gemessen und das finde ich gruselig. Es gehen nicht alle Stöme über den PEN des TN-C Hausanschlusses zurück, so manches Ampere sucht sich einen anderen Weg (Gesetze von Kirchhoff).

    Wenn du den Anschluss nutzen möchtest, musst du einkalkulieren, dass du die Installation ab dem Hausanschlussraum durch Verlegen von Leerrohren selbst vorbereiten (lassen) musst oder das als Zusatzleistung kostenpflichtig bei der DG in Auftrag geben kannst. Auch der Anschluss des Fernsehgeräts oder der Fernsehgeräte ist anders als bei Kabelfernsehen. DGTV ist IPTV, braucht also eine zuverlässige Netzwerkverbindung im Haus. Wenn mehr als ein Fernseher versorgt werden soll, brauchst du zusätzliche Geräte. Es ist nur eine Set-Top-Box inklusive. Für weitere Fernseher kann man weitere Set-Top-Boxen kaufen. Man kann aber auch FireTV-Sticks mit der DGTV App einsetzen. Man kann auch Kabelfernsehen mit dem Internet- und Telefonanschluss über Glasfaser kombinieren, wenn man sich die Umstellung beim Fernsehen ersparen möchte.

    Danke, das Verlegen der Leerrohre bekomme ich hin und auch die Netzwerkverdrahtung. Da liegt schon einiges in der 30 Jahre alten Hütte.


    Hmm, wäre zu überlegen, ob ich mit TV dann bei Kabel bleibe. Wäre dann auf Dauer 5€/m teurer als DGTV beim Tarif DG classic 400 mitzubuchen.


    Aber das ist im Moment sowieso alles Spekulatius. Wenn die 40% nicht erreicht werden (und das wird schwer in einem Gebiet mit Breitbandkabel), dann kann ich mir alles wieder abschminken.

    Gibt es Zahlen darüber, wie oft der Glasfaserausbau in Deutschland an der 40%-Hürde scheitert?

    Mit dem Premium Router erhälst Du den Komfortanschluss gleich mit, die 1,50 € aus deiner Rechnung entfallen daher.

    Ah, ok, sorry ... und danke :-)

    Ich fasse zusammen:

    - Premiumrouter kommt mit Komfortanschluss (2 Sprachkanäle und max. 2 Telefonnummerm, ab 3. Nummer 1,99€/m). Ist bei Vodafone ähnlich, nur dass hier auch die 3. Nummer noch kostenlos ist (gelegentlich genutzt für Fax-Empfang).

    Die Preisdifferenz zu Vodafone schrumpft gegen Null.


    Was mir etwas noch missfällt ist das Zusatzgerät am TV. Bislang kam ich immer ohne Receiver-/Konverter-Gedöhnse aus. Aber auch daran wird man sich gewöhnen, zumal die Technik auch Vorteile gegenüber Kabel hat.

    Danke Dir. Fire TV Stick ist vorhanden, das würde ich dann mal für den 2. TV testen, bevor ich die 115€-Box hole.


    Es gab wohl mal Kinderkrankheiten mit der App, aber die neusten Rezensionen sind überwiegend positiv.

    Hi, ich verstehe, dass man eine Set-Top-Box zum DGTV kostenlos dazubekommt.

    Was ist mit einem 2. Fernseher? Zahlt man dann 115 € "einmalig" (lt. Preisliste)? Habe ich das Gerät dann gekauft oder nur geliehen?


    Und weiß jemand die Leistungsaufnahme der Boxen im Standby?


    Kann man auch einen Fire TV Stick oder Cube mit passender App als Set-Top-Box nutzen?


    Danke und Gruß

    Danke HubeBube für den Tipp.


    Ich habe mal gerade verglichen. Aktuell zahle ich bei Vodafone:

    Red Internet & Phone 250 Cable (inkl. Festnetz-Flatrate) + Option Homebox (Fritzbox 6690 + 3 Nummern/2 Telefonleitungen): 42,99 €

    Kabelanschluss HD: 13,90 €

    Macht zusammen: 56,89 €


    Glasfaser würde kosten (nach 12 Monaten):

    DG Classic 400 (nur die hat Festnetz-Flat) + DGTV Fernsehen: 59,99 €

    AVM Router inkl. Option Komfortanschluss: 5 €

    Option 2. Leitung: 1,50 €

    Zusammen: 66,49 €


    ... also knapp 10 € monatl. mehr.



    Btw, mit DG giga 1000 in den ersten 12 Monaten spart man noch mehr, wenn man auch TV braucht. Das ist hier kostemlos dabei. Außerdem hat der Tarif eine Mobilfunk-Flatrate.

    Hallo HubeBube und alfalfa,

    danke für eure Antworten und sorry für die späte Antwort. (Irgendwie hat das mit der Email-Benachrichtigung nicht geklappt.)


    Ich denke, die Chance auf Glasfaser ist einmalig und ich sollte sie wahrnehmen. Da Anschlußkosten entfallen, werde ich die knapp 900€ für die 24 Monate Vertrag als persönliche Anschlusskosten innerlich verbuchen.

    Ich bin geneigt, das dann ungenutzt im Keller zu lassen. Den Stress, mit Telefonie, Internet und vielleicht TV auf Glasfaser zu wechseln und nach 2 Jahren vielleicht wieder zurück, den will ich mir nicht geben. Hmm, andererseit wäre ich dann bei Vodafone wieder Neukunde mit entsprechend günstigen Angeboten. Muss ich mir noch überlegen.

    Die Deutsche Glasfaser kommt in den Ort und will ausbauen, sofern die 40%-Grenze überschritten wird.


    Grundsätzlich würde ich diesen technischen Fortschritt gerne unterstützen, möchte bei der 40%-Grenze keine Bremse sein und gerüstet sein für einen späteren Systemwechsel.

    Momentan bringt mir jedoch (als Vodafone-Kabel-Kunde) der ganze Umbau nur Aufwand, Kosten und Nachteile.

    Zudem sind die Tarife von der Deutschen Glasfaser teurer und unattraktiv.


    Meine Frage daher: Kann man sich nur den Hausübergabepunkt im Keller setzen lassen ohne einen Internet/Telefon/TV-Vertrag abzuschließen?


    Gruß

    Monoflop