Glasfaserleitung vom Hüp zum NT

  • Hallo zusammen,

    Ich bin neu hier und lese mich gerade in das Thema Glasfaser ein.


    Ich habe gelesen, dass das Glasfaserkabel vom Hüp zum NT nur 20m bzw 30m bei Mehrfamilienhäusern bei der DG sein darf.


    Ist das technisch bedingt oder nur eine Beschränkung der DG?


    Was ist wenn man da nicht mit auskommt und auch nicht als Notlösung ein Netzwerkkabel nehmen möchte. Wenn Glasfaser, dann auch alles.


    Kann man gegen Aufpreis mehr Meter bekommen?


    Was machen denn Hochhäuser, wo es ganz sicher nicht reicht?


    LG und macht weiter so mit eurem Forum.:thumbup:


    Supreme

  • Die Leistungsbeschreibung enthält folgende Erklärung:

    Zitat

    Dabei beschränkt sich die Kabellänge zwischen HÜP und GF-TA im Einfamilienhaus jedoch auf maximal 20 Meter und im Mehrfamilienhaus bis zu 4 Wohneinheiten auf maximal 30 Meter bis zum GF-TA. Längere Entfernungen können mit dem Generalunternehmer abgestimmt werden. Dabei sind die Mehrkosten durch den Kunden zu übernehmen. Für Mehrfamilienhäuser mit mehr als 4 Wohneinheiten können abweichende Regelungen gelten.

    Die Einschränkung auf 30m ist nicht übertragungstechnischer Natur sondern dem Installationsaufwand geschuldet. Die optische Verbindung vom PoP zum NT kann ohne Beeinträchtigung der Datenrate einige Kilometer lang sein.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen
Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!
Neues Benutzerkonto erstellen
Anmelden
Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.
Jetzt anmelden