Beiträge von thr99

    Router und Neighbor Solicitation kommen ohne VLAN ID oder irgendeine Kennung, die ich irgendwo sonst im Kontext der Einträge im Askey gesehen hätte. Die beiden anderen Fragen kann ich leider auch nicht beantworten.


    ONT ist definitiv richtig ausgelesen, die 5530 hat sie auch gespeichert.


    Routerkennung wäre auch meine Vermutung, aber die kann ich derzeit leider nicht in der 5530 simulieren.

    Zuerst fragt die Nokia Gegenstelle den Askey über einen Configuration Request und gibt dabei auch VLAN und Prio für die PPPoE Session vor. Dann bestätigt Askey das an die Gegenstelle und das nächste Paket ist ein Echo Request von Askey an Nokia. Danach kommt die PPP Challenge von Nokia an Askey und die Response von Askey an Nokia.


    Wenn ich statt der IP Adressen in der Fritzbox mit

    • Nombre de usuario: adslppp@telefonicanetpa
    • Password: adslppp

    arbeite, bekomme ich immer den PPPoE Timeout Fehler und es baut sich keine Internetverbindung auf.

    Danke an alle nochmal für die Tipps. Alles ausprobiert, auch ohne VLAN ID und ohne die IP-Angaben.


    Der Paketmitschnitt zeigt, dass die VLAN ID 636 verwendet wird und im Rahmen eines PPPChallenge Handshake Authentication Protocol auch der User adslppp@telefonicanetpa


    Wenn ich diese Daten (User und Passwort) in der Fritzbox eingebe, kommt aber keine Internetverbindung zustande.


    Ich schicke den gesamten Paketmitschnitt des Askey an den AVM Support, vielleicht können sie die Anmeldeprozedur und den Verbindungsaufbau daraus ableiten.

    Vielleicht der Lösung einen Schritt näher:


    Wenn ich bei den Zugangsdaten „Werden Zugangsdaten benötigt“ nein wähle und dann weiter unten bei den IP-Einstellungen eingebe


    IP 192.168.1.12 (funktioniert aber auch mit 35 statt 12)

    Subnetz 255.255.255.0

    Standard Gateway 192.168.1.1

    Primärer DNS Server 80.58.61.250

    Sekundärer 80.58.61.254


    zeigt die 5530 an, dass die Internetverbindung erfolgreich hergestellt wurde. Der Online-Monitor zeigt auch eine Verbindung, aber mit falschem Datum (1.1.1970).


    Und: Es fließen anscheinend noch keine Daten.

    Der Paketmitschnitt der 5530 zeigt 3 Pakete. VLan ID scheint bis dahin keine Rolle zu spielen. Ich habe 6, 636 und 946 eingetragen, die Verbindung zu Movistar wird immer angezeigt. Aber ohne Datenfluss.

    Ja, das finde ich auch komisch, dass die 5530 nicht aktiv wird. VLAN Id habe ich gerade nochmal geprüft, das ist die 636. ONT ist 20-stellig mit f201xxx. Ansonsten habe ich die bekannten Kennwort und User-Daten eingetragen. Entspricht das soweit euren Erfahrungen? Oder habt ihr bei den Serveradressen noch was eingetragen?


    Ich habe mir auch den Verbindungsaufbau des Askey nach Neustart nochmal angesehen. Da gibt es zuerst eine Neighbor Solicitation und dann eine Router Solicitation, jeweils mit einer gleichen ID die mit fe80:: startet, die ich aber sonst noch nicht entdeckt hatte.

    Also die PPPoE Pakete sind im VLAN 7.
    Kannst Du mal schauen was in dem Paketmitschnitt bei der FBox passiert (interface vvc0)

    Hmm, war noch ein Fehler bei mir, da ich noch eine FB 7590 mit Netzwerkkabel dahinterhängen hatte. Ist jetzt abgeklemmt und der Paketmitschnitt des Askey über WAN Mirror zeigt mir jetzt den Askey und als Gegenstelle den Nokia ONT, die miteinander kommunizieren, also schonmal gut. Beim Askey ist interessanterweise die Geräte-ID bis auf die letzte Zahl mit der auf dem Router und aus den Einstellungen im Askey identisch. Spielt evtl. die Geräte-ID doch eine Rolle beim Verbindungsaufbau?


    Die VLAN ID beim Request und Echo ist 636 und nicht 6 (oder 7, das war wegen des Netzwerkkabels mit der FB 7590, die noch wegen der Bridge am Askey hing). Prio beim Request ist 7 und beim Echo 1. Und dann gibt es noch einen DEI: 0.


    Mit VLAN ID 636 (und wahlweise Prio 1 oder 7) bekomme ich immer noch den PPPoE Fehler.


    vvc0 beim Paketmitschnitt:


    Frame 1: 590 bytes on wire (4720 bits), 590 bytes captured (4720 bits)

    Ethernet II, Src: AVMAudio_XXX, Dst: Broadcast (ff:ff:ff:ff:ff:ff)

    Internet Protocol Version 4, Src: 0.0.0.0, Dst: 255.255.255.255

    User Datagram Protocol, Src Port: 68, Dst Port: 67

    Dynamic Host Configuration Protocol (Discover)

    Frame 2: 70 bytes on wire (560 bits), 70 bytes captured (560 bits)

    Ethernet II, Src: Alcatel-_XXX, Dst: IPv4mcast_XXX

    802.1Q Virtual LAN, PRI: 5, DEI: 0, ID: 3

    Internet Protocol Version 4, Src: 10.29.128.1, Dst: 224.0.0.9

    User Datagram Protocol, Src Port: 520, Dst Port: 520

    Routing Information Protocol

    ChrisS Den Benutzernamen hatte ich korrekt eingetragen,.

    frank_m Der Paketmitschnitt von der 7590 hinter dem Askey zeigt mit nichts, was auf User/Password, ONT oder VLAN hinweist. Einen Paketmitschnitt von Askey aus konnte ich noch nicht machen, die passende Stelle habe ich noch nicht gefunden. Werde das nächste Woche nach der Beschreibung von wilhelmf nochmal versuchen.


    Was aber aufgefallen ist: Auf einer Webseite habe ich Hinweise gefunden, dass nicht alle OLT mit der 5530 kompatibel sind. Werde dazu morgen nochmal bei AVM nachfragen. Könnt ihr mir sagen, sofern ihr bei Telefonica/Movistar seid, welche OLT bei euch angezeigt werden? Bei mir ist das Nokia mit der Versionsnummer R5.5.02

    Ich habe jetzt mal eine 7590 mit dem Askey (den ich in den Bridge Modus versetzt habe https://comunidad.movistar.es/…-modo-BRIDGE/td-p/2803022) verbunden und das Ganze anschließend rückgängig gemacht. Im Askey ist eindeutig VLAN 6 mit Prio 1 hinterlegt. Ich bekomme mit den identischen Daten im 5530 immer noch den PPPoE Fehler. Habe auch mal das GF-Kabel getauscht, nützt auch nichts. Kann das vielleicht an der Hardware liegen? Sonst noch eine Idee?

    Hab mal versucht, mich in Wireshark einzuarbeiten. Das ist für mich als Laien dann doch ne Stufe zu komplex... Wireshark protokolliert bei mir (Mac) nur WiFi und da gibt es keine Pakete, die Virtual Lan oder PPPoE enthalten. Gibt es noch eine andere, einfachere Möglichkeit? Oder gerne den Kontakt zu einem Informatico, der mich da durch führt.


    VLAN ID 946 und auch nur 6 habe ich beides probiert.

    So, wieder in Spanien... Die Fritzbox 5530 ist upgedated auf 7.27 und ich habe zur Sicherheit einmal ein Reset auf die Werkseinstellungen durchgeführt. Die Internetverbindung habe ich immer noch nicht hinbekommen, Glasfaserverbindung steht nach wie vor mit 2,5 / 1 GBit. Meine Einstellungen:


    1) Zugangsdaten: Ich habe ja und nein probiert. Bei ja die Standarddaten User: adslppp@telefonicanetpa Password: adslppp

    2) ONT: Die Nummer, die mit f201 startet und die ich aus dem Askey-Router von Movistar ausgelesen habe. Ich habe die 14-stellige Nummer ohne die 6 Nullen am Ende und die kompletten 20 Stellen probiert

    3) VLAN ID und PBit: Ich habe nach den vorangegangenen Tipps 946 und 1 probiert. Leider ohne Erfolg. Im Askey Router habe ich als Einstellung die bekannten 6 und 1 gefunden.


    Ich bekomme nach wie vor immer den PPPOE Zeitüberschreitungsfehler. Hat irgendjemand noch eine Idee? AVM meinte, ggf. müsste der Router durch die Movistar Hotline freigeschaltet werden. Hat jemand Erfahrung damit?