Beiträge von Faserix

    Da würde ich mal genau zwischen den Zeilen lesen was die Telekom mit GF-Ausbau meinen.


    Als bei uns im Dorf feststand, dass die UGG den Ausbau macht, kam von der Telekom Briefwerbung, Plakatwerbung im Dorf, an jedem grauen Kasten Karten Plakate, dass ja GF hier liegt. Nur meinte die Telekom damit, bis in die Kästen am Straßenrand und nicht ins Haus, da kommt nur Kupferkabel an. Und da sind viele Leute drauf reingefallen.

    Die Telekom verspricht, bei uns Glasfaser kostenlos bis ins Haus zu legen. Nach einer Verfügbarkeitsprüfung habe ich den Anschluß bestellt und von der Telekom am selben Tag eine Auftragsbestätigung erhalten. Mal sehen!

    Bei uns im Ort legt UGG auch ein Glasfasernetz. Der Infoabend war schon. Ein UGG-MItarbeiter war bei uns zwecks "Aufnahme". Ich habe bei UGG und O2 (widerwilligst) unterschrieben.

    Drei Tage später finde ich einen Flyer von der Telekom im Briefkasten, dass bei uns im Ort ein Glasfaserausbau geplant ist.

    Ich habe bei UGG und O2 umgehend widerrufen.

    Bei mir war vor einigen Tagen ein junger Mann zur "Aufnahme". Aufgenommen wurde alles: unsere Rufnummern, zwecks Rufnummernmitnahme, mein Wunschtarif, ect. Insgesamt habe ich 8! Unterschriften geleistet. Auf meinen Einwand hin, warum ich die Rufnummernmitnahme und den Wunschtarif jetzt schon unterschreiben soll, das wäre ja noch kein Vertrag, meinte der junge Mann: "alle Daten werden jetzt schon aufgenommen, dann müßte man nicht jedesmal nachfragen und ich könne bei der Baubegehung immer noch widerrufen". Weiter: "am nächsten Tag erhalten Sie einen Anruf zwecks Datenabgleich".

    Ich bekomme den Anruf, die Dame frägt ein paar Daten ab und sagt: "....Sie haben folgenden Vertrag unterschrieben..." Ich, Moment mal, ich habe noch keinen Vertrag unterschrieben. Ich kann immer noch bei der Baubegehung widerrufen. Sie, wie aus der Pistole geschossen: "ja, das sehe ich jetzt auch".

    Das Gespräch wurde aufgezeichnet.

    Sehr merkwürdig, oder?

    Ich habe eine 100er- DSL-Leitung. Die Entfernung zum DSLAM beträgt 200m. Mein Router (Fritzbox 7490) steht im 1. Stock. Dort ist die 1. TAE. Per WLAN geht es in das Erdgeschoß (keine Betondecke, offenes Treppenhaus). Dort kommen per Repeater je nach Tageszeit im Schnitt 50 Mbit an (gestern beim Fußballspiel Villarreal gegen Bayern 20 Mbit !!!!!)

    Möchte ich den Router im 1. Stock beibehalten, müßte ich Netzwerkkabel nach oben ziehen (lassen). Als Leerrrohr könnt man das von der Haupt-TAE-Dose verwenden, die sich im Keller befindet. Dazu bräuchte man einen Elektriker. Wenn alle in unserer Stadt einen Elektriker brauchen warte ich - auch aufrund der aktuellen Lage - ein Jahr bis ich einen bekomme. Stelle ich den Router im Keller auf, habe ich zwar sehr gutes WLAN im Keller, weiß aber nicht, welches WLAN ich im Erdgeschoß und im 1. Stock bekomme. Desweiteren hat mein PC oben kein WLAN; ich müßte eine WLAN-Karte einbauen.


    ...Lauter Unsicherheiten, ob der Umstieg wie auch immer reibungslos funktioniert. Wenn ich eine 250er-Leitung bei O2 buche, würde ich schon erwarten, dass im Erdgeschoß 150-180 Mbit ankommen.


    Wie ist das eigentlich, wenn ich bei O2 unterschreibe? Ab wann wird denn die monatliche Grundgebühr abgebucht? Die Glasfaser habe ich ja noch nicht im Keller und wenn doch, brauche ich wie oben beschrieben eventuell länger, bis der Anschluß in Betrieb gehen kann.

    Ein Glasfaser Anschluss Vertrag bei der UGG ist so lange möglich, wie die Bauphase in der jeweiligen Strasse läuft. Der Anschluss ohne Provider Vertrag kostet ca. 650 € bei 10 Meter Grundstückslänge. jede weitere 5 Meter kosten extra. Ab Rechungsstellung von der UGG, hast du 2 Jahre Zeit einen Provider Vertrag abzuschließen, Zur Zeit sind es je nach Ort, 3 Provider, innerhalb der 2 Jahren bekommst du deine ca. 650 € dann wieder zurück erstattet. Leider hält die UGG die Ausbauzeiten nicht ein, Ihr könnt mit einem Verzug von ca. 6-12 Monaten rechnen. was sich bestimmt noch weiter verzögern wird.

    UGG muss ja eh' an unserem Haus vorbei bis zu den Nachbarn weiter oben buddeln. Ist es nicht so, dass diese 650€ plus X für weitere 5 Meter alleine für das Graben von der Straße weg bis zum Haus gelten? Meine Grundstückslänge beträgt die Straße entlang 30m. Das wäre dann ein teurer Spaß! Mit O2 möchte ich nicht abschließen sondern abwarten bis die Telekom einen Tarif anbietet.

    Grüße Faserix