Portfreigabe über Router

  • Hallo Zusammen,


    habe da ein Problem. Ich habe den Titanium Router der Deutschen Glasfaser und habe da die Fritz Box 7590 per WAN hinter. Für meine Alarmanlage benötige ich eine Portfreigabe. Das funktioniert leider über die Fritzbox nicht.


    Hat der Titanium Router auch eine eigene IP Adresse? Muss ich das dann vielleicht da einstellen?


    Gruß

    Dirk

  • Wenn du den Anschluss von außen (aus dem Internet) erreichen willst, ist das ohne weiteres nur über IPv6 möglich, denn die IPv4 Adresse des Anschlusses ist aus einem "shared address space" und nicht öffentlich erreichbar. Der Zugang zum Endgerät muss in allen vorgelagerten Firewalls freigeschaltet werden. Der Genexis Titanium kann als Router oder als Bridge konfiguriert sein. Als Bridge filtert er nicht, aber wenn er als Router arbeitet, kann er solchen Verbindungen im Weg sein.


    Mit der nachgelagerten Fritzbox sollte das Genexis Gerät als Bridge arbeiten. Diese Umstellung kann man beim Provider veranlassen. Wenn noch Telefone am Genexis angeschlossen sind, müssten diese dann zur Fritzbox umziehen und die VoIP Zugangsdaten entsprechend dort eingetragen werden.


    Sollte die Alarmanlage nicht IPv6-tauglich sein oder aus anderen Gründen ein IPv4-Zugang von außen nötig sein, dann helfen Dienste wie feste-ip.net oder Kossmann-EDV.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen
Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!
Neues Benutzerkonto erstellen
Anmelden
Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.
Jetzt anmelden