Beiträge von Mettwurscht

    Wie kann man denn zwischen Glasfaser-Modem und SFP wechseln? In meinem ONT ist die Glasfaser "fest verdrahtet". Wenn ich das von der Telekom austauschen lasse gegen einen ONT mit Kupplung, habe ich ja kein Glasfasermodem mehr, oder?

    Sorry für die etwas späte Antwort:


    Bei meinem 2020 gebauten Anschluss hat die Telekom bereits eine separate Glasfaser-Dose (Gf-TA) mit LC-Kupplung installiert. So ist das mitlerweile Standard. Die Telekom baut inzwischen sogar kombinierte Abschlusspunkte mit integrierter Dose, bspw. in EFH.


    Du hast wahrscheinlich noch die alte Bauform, bei der die "Dose" einen Strom- und einen Netzwerkanschluss hat. Das Teil kanst du vom Service kostenlos in eine Dose umrüsten lassen. Da wird der integrierte ONT ausgebaut und anstelle der Netzwerkdose kommt die LC-Kupplung, um den eigenen ONT anschließen zu können. Ob du den ursprünglichen ONT behalten kannst, weiß ich nicht. Aber die Umrüstung ergibt ja ohnehin keinen Sinn, wenn du keinen anderen ONT hast und einsetzen möchtest. Bei der Umrüstung bekommst du m.W. das PLOAM-Kennwort, das der alternative ONT benötigt.


    Zurück zur Frage: Dadurch, dass ich die Seriennummer meines Telekom-ONT in den SFP-ONT einprogrammiert habe, habe ich den DTAG-ONT geklont. Ich kann beide natürlich nicht gleichzeitig betreiben, aber eben hin- und her wechseln. Normalerweise muss man das PLOAM-Kennwort in den ONT eingeben und dann über den Service einen rediscover anstoßen lassen. Dann lernt der OLT die Seriennummer des neuen ONT. Ab dann kann man den alten Telekom-ONT nicht mehr verwenden.


    Dieser Prozess wurde im "Gigabit-Geschäftssystem" geändert. Hier wird der ONT durch den Kunden über einen Aktivierungslink provisioniert, es gibt kein PLOAM-Kennwort mehr. Die alten Gebiete werden irgendwann auf den neuen Prozess migriert.

    Hallo sportfreund,


    ich habe mit dem CPGOS03-0490 v2.0 Erfahrung. Du kannst das direkt am GPON der Telekom einsetzen, musst dazu aber die PLOAM-Kennung deines Anschlusses sowie die Seriennummer deines Telekom-ONT in das Modul eintragen. Das geht aber einfach per Web-GUI oder ssh. Wenn du die beiden Daten einträgst brauchst du auch nicht die Telekomhotline um einen rediscover zu bemühen.


    Ich hab das hier aufgeschrieben.


    Es gibt keinen vendor-check, die Telekom prüft aber eben die PLOAM-Kennung sowie die Seriennummer. Ich habe wie beschrieben die Seriennummer des Telekom-ONT ins SFP eingetragen und kann auf diese Weise zwischen Telekom "Glasfaer-Modem" und meinem SFP-Modul beliebig wechseln. Geht mein SFP-Modul also kaputt, kann ich einfach wieder den Telekom-ONT anschließen.