Beiträge von ludi1222

    Meinte es ja so das ich nicht direkt vom Modem (wo das Glasfaserkabel reingeht und dann mit dem Router verbunden ist) mit dem Kabel in den Switch gehen (Siehe Anhang des Betreibers) kann.


    Richtig generell ist ein 24 Port Switch mit POE angedacht von dem dann auf ein Patchpanel. Beim vorhanden Router wird das Wifi deaktiviert und von dem Patchpaneel kommend dann der neue Access Point gesteuert.


    Kurze Zusamennfassung:


    Wo:

    Es handelt sich um einen Bungalow (1 Geschoss) mit 16 x 9m


    Anschlüsse Notwendig:

    ca 24 netzwerkkabel im Haus die von LAN Dosen in den Netzwerkschrank führen (12x Duplex Kabel, 2x Simplex für AP)


    Hardware was gesteuert wird über das ganze Haus:

    ca 23 LED Paneels gesteuert über Wifi

    ca 3-5 Philips Hue Lampen

    ca 3-5 Alexa's

    plus sonstiger Krempel der natürlich immer im Wlan hängt.



    Um eine Gute Abschirmung mit Wifi zu gewährleisten. würdet ihr empfehlen 2 Access Points (vorderes und hinteres Ende des Hauses) oder nur einen zentral zu betreiben?


    Im Falle von 2 Stück, bekommt man dann auch einen guten Übergang mit den AP hin mit der Steuerung der Smart Home Produkte? gleicher Kanel?


    dann natülich welche Access Points ? Verführerisch sind die von Ubiquitio nano HD und oder doch den Ac Pro?



    die "vorverkabelung" im Netzwerkschrank?

    Welcher Switch wäre empfehlenswert?

    welches Patch Paneel wäre dazu empfehlenswert? (ich gehe hier aber mal vom unify 24 Port Poe aus)

    Danke, leider geht dies nicht mehr anders. Im Zuge der renovierung der Außenfassade habe Ich das alles gleich mitgemacht da zu dem Zeitpunkt die Glasfaserkabel bei uns im Ort gelegt wurden (ist nun ca 3 Jahre her bzw seit da auch in Betrieb) jetzt startet der Innenumbau von daher habe ich ja die Möglichkeit das alles ein wenig umzugestalten.


    Alles klar dann kommt Router in Netzwerkschrank

    Dieser steht bzw hängt dann im Büro.


    Inwiefern meinst du Beschreibung der Funktion passt nicht?



    Vom Router gehe Ich dann in den Switch und von dem auf das Patchpaneel was wiederum zu den LAN Dosen führt?

    Hy anbei mal 3 Skizzen,

    Bild 1 Zeigt den derzeitigen Status (alles im Dachboden)



    dann zu meiner Frage:

    Macht Nr 2 oder Nr 3 mehr sinn?

    Verliert man an Geschwindigkeit durch das 20m Patchkabel?



    Sollte daher der Router einfach in den Netzwerkschrank oder reicht es nur das Kabel vom Router in den Switch zu leiten.



    Der Router wird ja benötigt um Das Signal zu entschlüsseln? Daher ein direkt Anschluss vom "Wandler" in den Switch wird ja nicht möglich sein. Oder vl doch?



    Später wird das Wlan Signal des Routers sowieso deaktiviert um nur über die Access Points das Wlan zu strahlen



    Hat hier wer Erfahrung?