Beiträge von Timo

    Hallo zusammen,


    ich kann bestätigen, dass man ab sofort keine VLAN-ID mehr benötigt. Seit gestern Nacht hatten wir keine Internetverbindung mehr. Der Support hat mir dazu geraten, die VLAN-ID zu entfernen. Nun funktioniert es wieder.

    Auch hier muss man wieder die mangelhafte Kommunikation von DG erwähnen, denn ohne Rumsuchen in Foren und/oder Anruf beim Support (der mir hier nun tatsächlich das erste Mal helfen konnte!) steht man alleine da. Das kann es irgendwie nicht sein...


    Nachdem mein Anschluss nach Freischaltung zunächst auch nur mit Hinterlegung einer VLAN-ID funktioniert hat, brach die Verbindung zuletzt ab. Nachdem ich die ID dann herausgenommen habe, funktionierte die Verbindung dann wieder. Etwa eine Woche später die nächste Störung. Auf telefonische Nachfrage warnte der Support mich nun davor, eine VLAN-ID zu verwenden. Dies stelle ein Sicherheitsrisiko dar, sei nicht erforderlich und werde inzwischen auch geblockt. Sollte der Anschluss ohne VLAN-ID nicht funktionieren, sei ein Anruf beim Support zwecks Entstörung des Anschlusses der richtige Weg.

    Was war denn die Ursache (und die Lösung) der erneuten Störung?

    Hallo zusammen,


    es funktioniert wieder! Der Hinweis auf die Störung war richtig. Ich hatte heute nachmittag eine E-Mail von DG dazu erhalten. Bißchen spät, aber ok.

    Danke an den Zellhäuser für den Link (Grüße aus Mainflingen)! Jetzt weiß ich wenigstens, wo ich das nächste Mal zuerst nachschaue, bevor ich mich verrückt mache...

    Hallo zusammen,


    ich hatte genau das gleiche Problem. Da der Support von DG nicht willens oder in der Lage war, mir zu helfen, war ich sehr froh, die hier beschriebene Lösung gefunden zu haben.

    Diese hat ca. 1 Woche stabiles Internet mit maximaler Geschwindigkeit gebracht. Bis gestern. Als ich von der Arbeit heimkam hatte ich bemerkt, dass das WLAN kein Internet mehr bereitstellt. Ich habe die Fritzbox 7590. Sie zeigt ist nun wieder den selben Fehler Fehlergrund 2: DHCPv4 no answer on discover.


    Leider habe ich die Fehlerhistorie, die in der Fritzbox gespeichert ist, nicht mehr, da ich diese inzwischen zurückgesetzt habe. Ich weiß noch, dass die Internetverbindung in den letzten Tagen immer wieder mal abgebrochen war (ohne dass ich es bemerkt hätte). Der letzte Fehlereintrag war dann der oben genannte.


    Die Router-Einstellungen waren auch leicht verändert, so stand bei "Anbieter" nun plötzlich "Glasfaser" (nicht jedoch "Deutsche Glasfaser"). Ich hatte ja ursprünglich "weiterer" bzw. "anderer Anbieter" gewählt.


    Das schlimme ist, selbst wenn ich die hier genannten Einstellungen (mit der Vlan-ID) wieder einstelle, habe ich dennoch kein Internet mehr. Wahlweise erscheint der bekannte Fehler oder aber "unbekannter Fehler".

    Ich habe sowohl das DG-Modem resettet als auch die Fritzbox neu gestartet. Selbst das Kabel zwischen den beiden Geräten habe ich ausgetauscht (durch ein Cat7 Kabel).

    Alles ohne Erfolg.


    Mit fallen nun keine Optionen mehr ein außer eventuell bei DG nach einem Austausch-Modem zu fragen. An der Fritzbox liegt es laut AVM nicht.


    Oder gibt es vielleicht noch eine andere VLAN-ID, die ich ausprobieren könnte? Ich wohne in Hessen, direkt an der Landesgrenze zu Bayern. Keine Ahnung, ob das hilfreich ist, ich weiß offengesagt nicht, was eine VLAN-ID ist...


    Kann jemand helfen?