Kann die Fritzbox bei einem Glasfaseranschluss bleiben?

Fragen, Probleme und Diskussionen rund um die Verkabelung, das Netzwerk und den Anschluss eines Glasfaser-Netzes, können hier diskutiert werden.
Antworten
Lazze
Beiträge: 13
Registriert: 08 Nov 2018 15:11

Kann die Fritzbox bei einem Glasfaseranschluss bleiben?

Beitrag von Lazze » 12 Nov 2018 11:13

Oft wird die Frage gestellt, ob man sein bisheriges Netzwerk, welches mittels Fritzbox realisiert wurde, weiter verwenden kann. Und die Antwort ist etwas kompliziert und lautet "Jein".

Warum?

Nicht alle Fritzboxen können bei einem Glasfaseranschluss mit der CPE (Netzabschlusseinheit) kommunizieren. Aber gerade die neuesten Modelle können, mithilfe eines zusätzlichen Glasfasermodems, die Internetverbindung auch über das Glasfasermodem realisieren. Wie genau das funktioniert, wird auf den Seiten von AVM ganz gut erklärt: https://avm.de/service/fritzbox/fritzbo ... inrichten/

Welche Fritzbox würde gehen?
Zunächst einmal benötigt man hierzu immer die aktuellste Version des Fritz!OS. Hier sollte man in jedem Fall regelmäßig updaten (am besten noch vor der Umstellung auf Glasfaser). Bislang sind mir folgende Modelle bekannt, an denen es mit der oben genannten Anleitung klappen sollte (alle Angaben ohne Gewähr):

Fritz!Box 7590
Fritz!Box 7580
Fritz!Box 7560
Fritz!Box 7490
Fritz!Box 7390
* Diese Liste wird nach und nach erweitert - gerne kann jeder User mittels Antwort unter diesem Beitrag weitere Infos dazu beitragen.

Fritzbox mit integriertem Glasfasermodem:
Fritz!Box 5491 (mit passiver Glasfaser-Technologie - nicht im freien Handel erhältlich und wird meistens über den Glasfaser-Anbieter vertrieben)

Benutzeravatar
yahoudi
Beiträge: 49
Registriert: 08 Nov 2018 18:31

Re: Kann die Fritzbox bei einem Glasfaseranschluss bleiben?

Beitrag von yahoudi » 13 Nov 2018 09:23

Bei mir zu Hause steht eine FB 7390. Absolut ein zuverlässiges Teil. Diese könnte ich also problemlos an dem Glasfaseranschluß nutzen. Dennoch habe ich bei meinem GF-Anbieter das Hardware-Sponsoring in Anspruch genommen und die FB 7590 vergünstigt bestellt.
Die 7390 werde ich dann als Repeater nutzen und so auch im letzten Winkel des Hauses bestes W-Lan zu haben.

Datenblatt der 7590

Hersteller AVM
Produkttyp WLAN Router, DSL Router

Eigenschaften
Schnittstellen 2 x USB 3.0, 2 x RJ-11 (Telefon), 1 x TAE (analoges Telefon)
USB-Port Drucker-Verbindung, Festplatten-Anschluss, Stick-Verbindung, USB-Modem
Antenne intern
Stromversorgung externes Netzteil
physikalische Tasten WPS, WLAN, DECT
max. Leistungsaufnahme 30 W
Statusanzeige LED
LED Power, DSL, WLAN, Fon, Info, WPS, DECT
Montage Standfuß, Tisch
Lieferumfang Ressourcen CD
Farbe rot, weiß
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 715 g
Breite 250 mm
Höhe 48 mm
Tiefe 184 mm
WLAN-Eigenschaften
max. WLAN-Datenübertragungsrate 2.533 Mbit/s
WLAN-Standard a, b, g, n, ac
WLAN-Frequenzband 5,0 GHz, 2,4 GHz
WLAN-Betriebsart Access Point, Repeater
WLAN-Funktionen MU-MIMO, WLAN-Gastnetzwerk, WLAN-Autokanal, WLAN-eco, Band Steering, Hotspot
Dual-Band Modus simultan
Verschlüsselung WPS, WPA2
LAN-Eigenschaften
LAN-Standard Gigabit-Ethernet (10/100/1000 Mbit/s)
LAN-Ports 4 x RJ-45
Router-Eigenschaften
Internet-Sicherheit Kindersicherung, Firewall
Routing NAT, SPI
LAN Protokolle IPv6
IP-Adresszuweisung DHCP Support
Remoteverwaltungsprotokoll Web Interface
Telefonie-Eigenschaften
Telefonie über Festnetz und Internet
Telefoniefunktion DECT, Anrufbeantworter
Modem-Eigenschaften
max. Downlink-Geschwindigkeit 300 Mbit/s
max. Uplink-Geschwindigkeit 50,0 Mbit/s
Integriertes Modem VDSL, ADSL
Übertragungsstandard ADSL2+, VDSL2 Supervectoring
Annex J
Weitere Eigenschaften
Server-Funktion Media-Server, NAS-Server

Antworten