Seite 1 von 1

Glasfaser-Internet bei der EWE

Verfasst: 03 Dez 2018 20:59
von Lichtleiter
In den letzten Jahren hat sich der Oldenburger Energie- und Telekommunikationskonzern EWE ganz schön ins Zeug gelegt und in vielen Regionen des gesamten Nordwestens Glasfaserkabel bereits Glasfaser verlegt oder ist aktuell im Ausbau.

Zitat EWE: "Ob Bad Zwischenahn oder Beverstedt, Haselünne oder Herzlake, Oldenburg oder Ostrhauderfehn, Stade oder Scheeßel: EWE baut derzeit im gesamten Nordwesten das Glasfasernetz aus. Hier sehen Sie auf einen Blick sämtliche aktuelle Ausbaugebiete ... Per Klick auf den entsprechenden Ort erhalten Sie noch mehr Informationen."

Die Tarife können sich sehen lassen. Man bekommt schon echtes Glasfaser ab 25Mbit/s für 34,95 Euro (im Aktionszeitraum in den ersten 12 Monaten sogar nur 29,95 Euro). Die dreifache Geschwindigket (75MBit/s) kostet 5 Euro im Monat mehr. Die Tarife werden bis Glasfaser 1000 Mbit/s angeboten. Bis zum schnellen Tarif mit 300 Mbit/s zahlt man immer unter 50 Euro monatlich (Aktionspreise mal weggelassen). Den 1000er Tarif muss man hingegen teuer bezahlen und das lohnt sich nur für Agenturen oder größere Firmen.

Gibt es etwas zu beachten?
Ja, es gibt einen einmaligen Anschlusspreis und die Aktionspreise gelten meistens nur in den ersten 12 Monaten. Eine Fritzbox 7490 (nicht das neueste Modell) kostet 99 Euro extra. Wer mag, der kann auch seinen Fernsehempfang über das Glasfasernetz dazubuchen.

Weitere Infos:
Unter dem folgendem Link können weitere Informationen abgerufen werden. Ein Verfügbarkeitscheck und alle Tarife im Überblick sind ebenfalls abrufbar: https://www.ewe.de/glasfaserausbau

Re: Glasfaser-Internet bei der EWE

Verfasst: 03 Dez 2018 21:00
von Lichtleiter
Hat jemand im Oldenburger Raum Glasfaser-Internet und schon erste Erfahrungen? Dann gerne her mit den Infos! :)

Re: Glasfaser-Internet bei der EWE

Verfasst: 03 Dez 2018 21:08
von yahoudi
Gut ist zunächst, dass es auch Tarife unter 50 Mbit/s gibt, nicht ganz so gut der Upload: stolze 5 Mbit/s in diesem Tarif.
Mir erschließt sich nicht, warum man
1. keine symetrischen Tarife anbietet und
2. die Tarife mal so gar nicht vergleichbar mit anderen Anbietern hält.
Sie es drum, GF ist allemal die bessere Wahl.