Beiträge von Tangens

    Hi,

    ich beschäftige mich gerade damit wo ich den HÜP und ONT hinsetzen lasse.

    Kann ich den HÜP ca. 2m neben der Wandbohrung platzieren lassen?

    Die Strecke würde ich dann per Kabelkanal über der Sockelleiste überbrücken.


    Danke

    Und dann wartest du auf den st. Nimmerleinstag das ein von dir bevorzugter Provider dir eine Leitung anbietet?

    Anschluss ist nur als Backup vergesehen, da ich über Kabel surfe und sehr zufrieden kann :)



    Ja, die Kosten für einen UGG Anschluss liegen bei über 1800,00 € und es kann 1-2-3 Jahre dauern, bis sie genug Aufträge haben, damit Sie wieder extra anrücken um die Häuser anzuschließen.

    Ich habe ja geschrieben, dass ich mir den Hausanschluß legen lasse (Straße wird aufgerissen, Kabel gelegt, HÜP im Haus angeschlossen, ich zahle ca. 700€).

    Ich möchte nur auf einen Tarif verzichten.


    Dann muss doch da nichts mehr aufgerissen werden.

    Es muss doch lediglich der ONT gesetzt werden und der Tarif aktiviert werden.

    Oder habe ich da einen Denkfehler?

    Folgendes habe ich in den FAQ gefunden


    "Wir haben ein Zweifamilienhaus. Eine Wohnung bewohnen wir selbst, die andere ist vermietet. Sollte ich einen Glasfaseranschluss beauftragen, müsste dann auch mein Mieter Glasfaser beauftragen?"

    "Nein, wir bereiten in diesem Fall lediglich das Netz für die Anzahl der Wohneinheiten bis zu unserem Hauptübergabepunkt vor. Die einzelnen Wohnungen können dann im Nachgang mit einem ONT versorgt werden. Für die Verkabelung vom HÜP bis in die Wohnungen ist der Haus-/Wohnungseigentümer verantwortlich."


    Somit werden immer genügend Adern ins Haus gelegt, so dass alle Wohnung versorgt werden könnten.



    Was mich allerdings wundert ist der Satz

    "Die einzelnen Wohnungen können dann im Nachgang mit einem ONT versorgt werden. Für die Verkabelung vom HÜP bis in die Wohnungen ist der Haus-/Wohnungseigentümer verantwortlich."


    Klar die Leerrohre usw. ist Sache des Hauseigentümers. Aber das Glasfaserkabel von HÜP zu ONT (max. 20m) und der ONT selbst werden kostenfrei gestellt, oder?

    Ich surfe aktuell über Kabel und habe 1GBit zu einem günstigeren Preis als es mit Glasfaser wäre.

    Deshalb ist der Glasfaser-Anschluß nur als Backup für die Zukunft gedacht.


    OK ist natürlich nicht so toll wenn beim erstmaligen buchen eines Tarif nach den 24 Monaten heute ungewisse Kosten kommen könnten.

    Aber wenn ich nun gleich einen 24-Monatstarif für Glasfaser abschliesse (den günstigsten) und dann nach 24 Monaten kündige, sollten in Zukunft keine Kosten für diesen Anschluß kommen, oder?

    Ist es richtig, dass wenn man nur den Anschluss bestellt und keinen Tarif bucht, dass dann nur der HÜP gesetzt wird und kein NT?


    Wenn dann später (nach mehreren Jahren) ein Tarif gebucht wird, kommen dann noch Anschluss kosten für den NT hinzu?

    HubeBube

    Ja ich habe den Link gesehen.

    Ich war nur etwas verwirrt, da in dem "Basispreis" was von 10m steht.

    Ich verstehe es nun so, dass bei der Leitung von der Straße ins Haus 10m inklusive sind.

    Im Haus selbst sind bei Mehrfamilienhäuser 20m inklusive.


    ofox65

    Aber wenn ich nur 1 Anschluss bestelle bekomme ich auch nur 2 Adern, oder?

    Danke erstmal für eure ausführlichen Antworten :) .


    Es liegen bereits Netzwerkkabel vom Keller in die Wohnung.

    Allerdings sind diese Rohre sehr eng, so dass Glasfaser denke ich nicht zusätzlich dazulegen können.


    Mir ist noch nicht klar was nun bei UGG als im "Basispreis" enthalten ist.


    So stelle ich mir es vor.

    Der Weg von der Straße ins Haus sind 5m.

    UGG bohrt ein Loch in die Hauswand und legt die Glasfaser rein.

    Im Haus installiert UGG den HÜP und montiert daneben den ONT.

    Die Verlegung der Netzwerkleitungen ist dann mein Part.


    Was ist aber, wenn ich nun den HÜP in der Wohnung haben will.

    Der Weg wäre ca. 8m. Die Leerrohre usw. muss ich legen.

    Aber wer legt bzw. zahlt die Glasfaserleitungen?

    Hi,

    ich lese mich gerade in das Thema Glasfaser ein :) .


    Ich habe ein Zweifamilienhaus in dem meine Eltern und ich wohnen.

    Wenn wir auf Glasfaser umsteigen, benötigen wir aktuell nur einen Glasfaseranschluss von UGG.


    Meine Fragen:


    1.

    Was wäre, wenn ich diesen nun legen lasse und später würden wir doch 2 getrennte Anschlüsse benötigen?

    Müsste dann erneut ein Anschluß gelegt werden oder wird einfach eine zusätzliche FritzBox benötigt?

    Oder werden automatisch so viele Anschlüsse gelegt wie Wohnungen?


    2.

    Im Haus ist die Verlegung von Kabeln ungünstig.

    Wenn wir doch 2 Anschlüsse nehmen würden, wäre es am besten, wenn beide ONT im Keller wären.

    Wäre das ok oder spielt da UGG nicht mit?


    3.

    Es sind ja 10m von der Straße bis ins Haus im Preis inbegriffen.

    Wenn man nun den ONT nicht im Keller sondern in der Wohnung haben will, müsste man extra ja Meter zahlen oder?


    4.

    Man kann ja nur den Anschluß legen lassen, so in einem Jahr einen Tarif dazubuchen und dann die Kosten für das legen zurückerhalten.

    Als Tarif kann man dann aber nur die Tarife der Provider wählen die UGG anbietet oder?

    Oder könnte man auch die Telekom wählen?


    Hoffe ihr könnt meine Fragen beantworten :saint:


    Danke

    Tangens