Von NEW zu Deutsche Glasfaser wechseln

  • Hallo!

    Ich habe eine frage zum Anbieterwechsel. Wir hab schon lange einen Glasfaser Anschluss bei der NEW (Noch mit Genexis Titanium im Keller und Genexis Platinum Router). Die NEW selber fungiert ja bei uns nur noch als Anbieter.

    Ist es moeglich von der NEW zur Deutschen Glasfaser zu wechseln und so die Neukundenangebote wahrzunehmen?
    Oeer weiss jemand ob das von NEW mittlerweile nicht mehr geht?

  • Bietet die Deutsche Glasfaser an deiner Adresse denn Tarife an? Wenn das der Fall ist, wirst du dahin wechseln können.


    Aber da die Übergabe zwischen Glasfaseranbietern sehr unüblich ist, würde ich längere Ausfallzeiten und ggf. auch den Verlust der Telefonnummern mit einkalkulieren.

  • Die gesetzlichen Regelungen für die Ausfallzeiten beim Anbieterwechsel gelten natürlich auch beim Wechsel zwischen Glasfaseranbietern. Ob der eine vorher und nachher der technische Betreiber ist, spielt genausowenig eine Rolle wie beim Wechsel von beispielsweise 1&1 DSL zu Telekom DSL. Im Zweifelsfall ist Weiterversorgung durch den alten Anbieter Pflicht. Auch die Rufnummernmitnahme ist gesetzlich geregelt.


    Die Frage ist eigentlich nur, ob DG Neukundenkonditionen bei einem solchen Wechsel von "NEW auf DG-Anschluss" zu "DG auf DG-Anschluss" bietet. Ich würde erwarten, dass das der Fall ist. Ich würde den Vertrag online abschließen und die Auftragsbestätigung gut aufbewahren. Wenn die entgegen der Erwartung von den Neukundenkonditionen abweicht, würde ich widerrufen.


    Zitat Auftragsformular:

    "Als Neukunde gilt ein Kunde, der in den letzten 3 Monaten vor Vertragsabschluss kein Kunde

    der Deutsche Glasfaser Unternehmensgruppe war."

  • Die gesetzlichen Regelungen helfen einem aber im Zweifel nicht weiter, wenn es zu technischen Schwierigkeiten kommt. Klar kann man sich darauf berufen, aber wenn der Anschluss einige Wochen lang nicht funktioniert, dann funktioniert er halt nicht. Besser, man bereitet sich darauf vor, anstatt im Fehlerfall zu sagen "aber im Gesetz steht was anderes".

  • Hallo Jens,


    deinem Namen nach zu Urteilen kommst du aus dem Kreis HS?


    Jedenfalls komme ich auch aus dem Kreis!


    Bei uns gibt es eine Besonderheit!


    Das Glasfasernetz von der NEW wird von der DG verwaltet und betrieben!


    In diesem Fall: NEW = DG!


    Meine Eltern sind ebenfalls bei der NEW (DG).


    Das Netz wurde Damals von der DG gebaut und auch vermarktet, man konnte sich damals für 3 "Marken"entscheiden: DG, Flink (kurze Zeit später aufgelöst) und NEW.


    Die NEW ist in diesem Fall nur eine Brand, da in unserer Region als Energieversorger bekannt. Somit wollte man damals ein größerern Kundenkreis ansprechen und suggerieren das Netz wäre Open-Access und man würde sich nicht nur an einen Anbieter binden.


    Letzendlich, wenn du bei der Hotline der DG anrufst und deine NEW Kundennr. nennst, dann kann die DG den Vetrag sofort zuordnen ;)


    Auch als wir ein mal Probleme mit der Leitung hatten und ich zum DG Servicepunkt in Dremmen gefahren bin und ich gesagt habe "Folgendes Problem x, wird sind allerdings bei der NEW, ist das ein Problem?" Hat die Dame mir gesagt, nein das ist kein Problem, das läuft sowieso alles über uns und auch keine 5 Stunden später war das Problem gelöst.


    Ich selber habe damals auch versucht meine Eltern von NEW auf DG als Neukunde zu tricksen, leider ohne Erfolg.


    Ein Versuch kann aber sicherlich nicht schaden ;)

  • Okay das ist natuerlich fuer mich die perfekte Antwort ;) Gruss aus Hueckelhoven.


    Dachte nur es koennte klappen da man als vorherigen Anbieter online auch die NEW angeben kann.


    Hab bei der NEW mal gekuendigt. Eigentlich wollte ich nur auf den Vertrag mit Fritzbox umstellen aber mir wurde gesagt dann starten wieder 24 Monate Vertrag und dann ist mein Rabatt von 10 Euro weg.

    Wollte das so umgehen und nochwas sparen. Werde mal schauen wie ich das jetzt mache. Vll lass ich auch einfach auf Kundeneigenen Router umstellen und kauf mir das Teil so...

  • Die Kundenrückgewinnung wird dir vllt den 400 zum Preis vom 300er geben. Kann aber auch gut sein dass die ihrem Umsatz nicht reduzieren dürfen. Dann werden die dir den 600er zum Preis vom 400er anbieten. Natürlich gegen neue 24 Monate.

  • Die Kundenrückgewinnung wird dir vllt den 400 zum Preis vom 300er geben. Kann aber auch gut sein dass die ihrem Umsatz nicht reduzieren dürfen. Dann werden die dir den 600er zum Preis vom 400er anbieten. Natürlich gegen neue 24 Monate.

    Ja letztes Mal hab ich 10€ Rabatt monatlich bekommen.

  • Also mir wurde jetzt gesagt dass der Wechsel geht auch zu Neukundentarifen. Sollte ich dann am besten fuer das 1. Jahr die 1000er nehmen? Brauche hoechstens die 400er.

    Wie einfach istnach dem 1. Jahr der Wechsel zurueck von 1000 nach 400? Muss ich mich bei der DG melden?

  • Der Wechsel funktioniert nur bei Beauftragung im 12. Monat und Du musst selbst aktiv werden. Ich würde gleich den Tarif buchen, den Du benötigst. Mehr Bandbreite (Upgrade) ist zu jedem Zeitpunkt buchbar, jedoch kein Downgrade!