LWL ST-Stecker auf SFP

  • Schönen Guten Tag,


    momentan habe ich zwei Objekte über Glasfaser (an beiden Enden ist der alte ST-Stecker) miteinander verbunden.Von 4 LWL Leitungen werden momentan 2 Leitungen benutzt. Die Länge des LWLs beträgt ca 70m. Auf beiden Seiten ist jeweils ein Hirschmann Spider 4TX/1FX-ST 100Mbit Switch verbaut worüber die Netzwerkverbindung seit 15Jahren hergestellt wird. Ich weiß nicht ob das LWL-Kabel Single oder Multimode ist. Ich möchte jetzt gerne aufrüsten und die Spider gegen TP-LINK T1500G ersetzen. Der TP-Link hat zusätzlich 2 SFP Ports.

    Jetzt stellt sich die Frage ob und wie es möglich ist, das vorhandene LWL Kabel weiter zu benutzen damit ich eine 1Gbit Verbindung zur Verfügung habe.

    Würde es reichen ein Adapterkabel von ST-Buchse auf LC Stecker und dann diesen LC Stecker auf ein Mini GBIC Module Modell TPLINK TL-SM311LM in den SFP Port zu stecken?


    Hoffe das einer dieses beantworten kann.


    LG Rabe

  • Willkommen im Forum!


    Der T1500G-8T hat keine SFP Ports, da müsstest Du schon den T1500G-10MPS nehmen, dieser ist jedoch end-of-life und wurde durch das Modell TL-SG2210MP abgelöst.


    Das TL-SM311LM ist ein Modul für Multi-Mode (MM) Glasfaserkabel, da muss erst einmal geklärt werden, welche Kabel bei dir vorhanden sind. Aufgrund des Alters würde ich auf MM Tippen, alles andere war damals sehr teuer.

    Welche Farbe hat das Kabel? Orange oder gelb oder etwas anderes?


    Grundsätzlich geht die Anpassung der Konnektoren mit einem Adapter, dies erhöht jedoch immer die Dämpfung! Wenn es keine andere Möglichkeit gibt, dann muss man das in Kauf nehmen. Alternativ dazu wäre die Verlegung eines Kabels mit den passenden Konnektoren auf beiden Seiten.

  • Das Glasfaserinterface des 100 Mbit/s Switch ist für Multimode-Fasern. Wenn das Glasfaserkabel orange ist, ist es wahrscheinlich OM1 oder OM2. Die Farbe "aqua" (blau-grün, türkis) steht für OM3 oder OM4. Höhere Kategorien ermöglichen größere Reichweiten bei gleicher Geschwindigkeit oder höhere Geschwindigkeit bei gleicher Reichweite. Wie lang ist die Strecke? Es gibt ST-ST-Kupplungen, die man mit dem vorhandenen Glasfaserkabel und einem ST-LC-Patchkabel verwenden kann. Es gibt auch Adapter von ST-Buchse auf LC-Stecker. Ich würde aus mechanischen Gründen die erste Variante bevorzugen. Die Dämpfung der zwei zusätzlichen Steckverbindungen sollte kein Problem sein.

  • Erstmal Danke für die Antworten

    HubeBube Ich meinte natürlich den T1500G-10MPS, wenn er EOL ist dann werde ich mir den TL-SG2210MP zulegen.

    Der Aussenmantel des LWLs ist orange, dann ist es Multimode.

    alfalfa Wie oben schon erwähnt ist die Länge des LWLs ca 70m.


    Dann werde ich mir nach euren Auskünften ein Patchkabel von ST auf LC besorgen und zwischen den ST-Steckern dann eine Kupplung einfügen.

    Den LC Stecker dann in den TPLINK TL-SM311LM und das Modul in SFP Port des TL-SG2210MP. Dann hoffe ich mal das ich dann 1Gbit habe.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen
Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!
Neues Benutzerkonto erstellen
Anmelden
Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.
Jetzt anmelden